„Landflucht“ und Leichtigkeit mit „Faltenradio“

+
Das „Faltenradio“ spielt „Landflucht“. Foto: lukas beck

Essingen. „Faltenradio“ – das sind vier studierte Klarinettisten, die als Band gemeinsam auf der Bühne stehen und für beste Unterhaltung sorgen. Am Samstag, 17. September, treten sie um 20 Uhr bei „Kultur im Park“ auf.

Bei den Auftritten des quirligen Quartetts ist schnell zu hören, dass die klassisch ausgebildeten Musiker aus Salzburg und der Steiermark ihre Wurzeln in der traditionellen Volksmusik haben. Diese präsentieren die „Musikanten aus Leidenschaft“, wie sie sich selbst nennen, mit viel Virtuosität und Leichtigkeit. Die Mitglieder von „Faltenradio“ spielen bei den Wiener Symphonikern und Philharmonikern oder sind als Dozenten tätig.

Was die Genres betrifft, kennt die Band keine Grenzen. Das zeigt schon die Vielfalt ihres aktuellen Programms „Landflucht“ mit Stücken von Keith Jarrett, Mozart, Hannes Wader, Friedrich Gulda, Bela Bartok oder Robert Schumann.

Karten zu 19 Euro (Abendkasse 21 Euro) gibt es bei Getränkemarkt Meyer, Telefon (07365) 5240, SchreibwarenShop Holz, (07365) 4170191 MusikA, (07361)55810, unter www.kultur-im-park.info oder www.reservix.de.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Kommentare