Malperformance unter freiem Himmel

+
Ulrich Brauchle hat für das Schloss Kapfenburg ein Bühnenbild gestaltet. Foto: privat

Der Ellwanger Künstler Ulrich Brauchle hat am Tag der Deutschen Einheit im Innenhof des Schlosses Kapfenburg bei Lauchheim ein 27-Quadratmeter-Bühnenbild kreiert.

Lauchheim-Kapfenburg

Am Freitag, 7. Oktober, sind Werke des Ellwanger Künstlers Ulrich Brauchle auf Schloss Kapfenburg zu sehen. Das besondere Highlight dabei: Am Tag der Deutschen Einheit entstand auf dem Schlossinnenhof ein Bühnenbild für das Konzert des Tomasz Kowalczyk Trios mit Markus Stockhausen.

Nach zwei Tagen Dauerregen zeigt der Herbst endlich Einsicht und sich von seiner schönsten Seite. Perfektes Timing, die Malperformance Ulrich Brauchles auf Schloss Kapfenburg kann unter freiem Himmel stattfinden. Der Künstler hat eine riesige Rolle dabei. Darauf Papier, drei Meter breit, neun Meter lang. Eine weiße Landschaft, die sich auf dem Schlossinnenhof entrollt, und zum Leben erweckt werden will. Ein Besen kommt dabei zum Einsatz, Tücher, Pinsel und das Wichtigste - Tusche aus Walnussschalen in einem satten, warmen Braun.

Ab in den Konzertsaal

Immer wieder tritt Brauchle einige Schritte zurück, um das Werk zu betrachten, wischt, zeichnet und malt bis er schließlich nach rund anderthalb Stunden zufrieden ist. Die Herbstsonne übernimmt den Rest und trocknet die Farbe für den Transport in den Trude Eipperle Rieger-Konzertsaal.

Nach einigen strategischen Überlegungen gelingt, es dort gemeinsam mit dem Team der Stiftung das 27-Quadratmeter-Bühnenbild unbeschadet anzubringen.

Ein beeindruckendes Ergebnis

Das Ergebnis - es ist beeindruckend. Die ganze Bühne ist plötzlich ein lebendiges Kunstwerk, das tausend Geschichten zu erzählen vermag. Von der Sonne und den Sternen, den Vögeln am Himmel, sanften Wellen am Strand und anderen Wundern der Natur. Das warme Braun der Walnuss fließt dabei in die Farben des Schlosses über, das Gemäuer mit seinen jahrhundertealten Hölzern und Steinen wird zum Spiegel der Kunst.

Zu sehen ist das Werk am Freitag, 7. Oktober, beim Konzert des Tomasz Kowalczyk Trios mit Markus Stockhausen. Neben dem Bühnenbild sind dann weitere Werke Brauchles im Konzertsaal und Bandhausbistro ausgestellt. Darunter einige neue farbige Ölbilder und kleine Bilder mit Walnussbeize auf Büttenpapier. Auch hier wechseln lyrisch reduzierte Motive mit kraftvoll gestischen Formen einander ab. Der Künstler hat alle Bilder mit ausgesuchten heimischen Hölzern passend eingerahmt.

Wo es Karten gibt

Karten für das Konzert des Tomasz Kowalczyk Trios mit Markus Stockhausen und dem Bühnenbild und Galerie von Ulrich Brauchle gibt es unter der Telefonnummer (07363) 961-817, auf der Homepage www.schloss-kapfenburg.de und an allen CTS-Vorverkaufsstellen. Der Normalpreis beträgt 20 Euro, ermäßigt ab 15 Euro. Einlass mit Öffnung der Abendkasse ist um 19 Uhr.

Brauchle malt Bühnenbild Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Kommentare