Max Mutzke kommt nach Gmünd

+
Matz Mutzke

Gemeinsam mit der SWR Big Band tritt er am 24. Mai im Stadtgarten auf.

Schwäbisch Gmünd. Max Mutzke besitzt Leidenschaft und Talent und ist in der Lage, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Das hat das Ausnahmetalent unter den deutschsprachigen Sängern schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen. Und wenn dieses Kraftpaket auf den „Daimler der Big Bands“, die SWR Big Band, trifft, dann verschmilzt das zu einer Melange aus Spielwitz und Virtuosität, die vom Publikum euphorisch gefeiert wird. Das werden Max Mutzke und die SWR Big Band auch wieder am Dienstag, 24. Mai, um 20 Uhr in Schwäbisch Gmünd im Stadtgarten beweisen.

Seit seinem 2005 veröffentlichten Top 1-Debüt hat sich der Musiker und Songwriter Stück für Stück an die Spitze der beliebtesten Künstler innerhalb der deutschen Popmusik gearbeitet. Max Mutzke fühlt sich auf den verschiedensten stilistischen Spielplätzen zuhause: Angefangen von Pop über Rock bis hin zu Funk und Soul. Mutzke vollbringt den seltenen Spagat zwischen der Suche nach dem größtmöglichen Kontrast und dem Drang, sich selbst treu zu bleiben. Pünktlich zu seinem 40. Geburtstag erschien im September 2021 das Album „Wunschlos süchtig“.

Seit 2015 tritt Max Mutzke regelmäßig mit der SWR Big Band auf. Gemeinsam unterhalten sie die Zuschauer mit einem Programm aus Jazz-Stücken und eigenen Songs des Badeners. Dabei passt die soulige Stimme perfekt zu Titeln, wie „Me & Mrs Jones“ von Billy Paul, aber auch „Empire state of mind“ von Alicia Keys.

Hier gibt's Eintrittskarten

Karten für das Konzert im Gmünder Stadtgarten gibt es beim i-Punkt in Schwäbisch Gmünd, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.provinztour.de. Ticket-Hotline: (07171) 6034250. Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit Schwerbehinderung sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Telefon (07139) 547 oder per E-Mail an ticket@provinztour.de erhältlich. Für das Konzert gelten die zum Konzertzeitpunkt gesetzlich gültigen Coronaregeln.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema