Neue Kreative Köpfe beim Gmünder Kunstverein

  • Weitere
    schließen
+
Ingrid Hertfelder in der Ausstellung „Kreative Köpfe“ im Gmünder Kunstverein. Jetzt ist Teil zwei dran.

Fotokünstlerin Ingrid Hertfelder zeigt jetzt Teil zwei der Präsentation in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd. Der Raum in Schwarz gehüllt, die Bilder in schwarzweiß. Nichts lenkt ab von den großformatigen Porträtfotos von Ingrid Hertfelder in der Galerie des Gmünder Kunstvereins im Kornhaus. Die „Kreativen Köpfe“ - so der Ausstellungstitel – sollen für sich wirken. Jetzt ist Teil zwei der Ausstellung zu sehen, die Künstlerin hat 23 weitere Arbeiten platziert.

Porträts, die ihre Wirkung nicht verfehlen. Beim Publikum, bei den Fotografierten und der Fotografin selbst. Es sind keine geschönten Porträts, die ihre Wirkung durchs Weglassen optimieren. Im Gegenteil. Mutige Bilder, deren Schärfe mitunter entlarvend sein kann. Und genau darauf haben sich Fotografierte und Fotografin verständigt. Komponist Mick Baumeister, so weiß die Künstlerin, habe ihr vor dem Setting gesagt: „Bitte nichts retuschieren, an den Falten habe ich hart gearbeitet.“

Nicht immer ist es harte Arbeit, ein ausstellungsreifes Foto aufzunehmen. Da gibt es die Profis, Politiker zum Beispiel. „Die sind geübt“, weiß Ingrid Hertfelder. Da kann eine Fotosession schon mal nach 15 Minuten zu Ende sein. Aber es gibt auch andere, „für die ich mir zweieinhalb Stunden Zeit im Studio nehmen muss“. Immer hat Ingrid Hertfelder das gleiche Ziel: den Charakter der Menschen herausarbeiten. Die haben alle Freiheiten. Geschminkt oder ungeschminkt, lächeln oder ernst. Einzige Regieanweisung: der Abstand zur Kamera.

Die Künstlerin ist sich sicher: Es gibt viel mehr Kreative in der Region, als sich in einer Ausstellung zeigen lassen. Also hat sie dort einen Kreativort installiert. Mit schwarzem Hintergrund, Kamera und Beamer. Sie freut sich über alle, die sich am markierten Punkt zeigen, ihr eigenes Porträtfoto an der Wand sehen und das mit dem Handy festhalten. Die Fotos sollten auf Instagram Teil des Accounts „kreativeköpfeostalb“ werden. Manche haben sich schon getraut.

Kuno Staudenmaier

Die Ausstellung „Kreative Köpfe“ im Gmünder Kunstverein dauert noch bis zum 21. August. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag 14 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr und Sonntag 11 bis 17 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL