Opernfestspiele im Radio

Heidenheim. Die Opernfestspiele Heidenheim sind im Deutschlandfunk zu hören: „I due Foscari“ am Samstag, 4. Februar um 19.05 Uhr.

Mit den frühen Opern des Meisters Giuseppe Verdi haben sich die „Cappella Aquilea“ und Marcus Bosch in der „Verdiwerkstatt Heidenheim“ wie Stefan Lang vom Deutschlandfunk sie bezeichnet einen internationalen Ruf erarbeitet. Mit „I due Foscari“ ist nun ein Mitschnitt aus dem vergangenen Festspielsommer am Samstag, 4. Februar, im Deutschlandfunk zu erleben.

In Verdis sechster Oper kann der venezianische Doge Francesco Foscari nicht verhindern, dass sein eigener Sohn Jacopo durch den Rat der Zehn aus seiner Heimatstadt verbannt wird. Hinter der Intrige steckt Foscaris Gegenspieler Loredano.

Das selten gespielte Werk wurde 2022 bei den Opernfestspielen Heidenheim in einer Inszenierung von Philipp Westerbarkei gezeigt und für das CD-Label „Coviello“ mitgeschnitten. „So idiomatisch klingt Verdi selbst unter italienischen Dirigenten nur selten“, urteilte die Fachzeitschrift Opernwelt über die Aufführung.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Kommentare