„Von Mozart bis Puccini“ im Konzerthaus Heidenheim 

+
Pedro Velázquez Díaz und der Sopranistin Eilika Wünsch singen gemeinsam Mozart, Puccini und mehr.

La Sinfonietta Classica,  Tenor Pedro Velázquez Díaz und  Sopranistin Eilika Wünsch konzertieren am Samstag, 23. April.

Heidenheim. „Von Mozart bis Puccini“ lautet der Titel des festlichen und romantischenKonzerts mit La Sinfonietta Classica, dem Tenor Pedro Velázquez Díaz und derSopranistin Eilika Wünsch. In dem Konzert am Samstag, 23. April, 20 Uhr, im Konzerthaus Heidenheim präsentiert das exquisiteKammerorchester aus herausragenden Musikern unter dem Dirigenten BernhardWünsch und mit dem Violinsolisten Raúl Teo Arias einen Konzertabend voller Höhepunkte der klassischen Musik. Ein Abend, an dem das Publikum nebensinfonischer Musik auch große Opernmelodien von Mozart bis Puccini erwartendarf.

Eilika Wünsch und Pedro Velázquez Díaz begeistern das Publikum unter anderem mitdem Liebesduett aus „Madame Butterfly“, der gesungenen Geschichte undEifersucht und Versöhnung aus dem 1. Akt der Oper „Tosca“ und der rührendenSzene von Mimi und Rudolfo aus „La Bohéme“.Im ersten Teil des Konzerts erklingen Arien und Instrumentalmusik vonW.A.Mozart, so z.B. „Dies Bildnis ist bezaubernd schön“ aus der „Zauberflöte“,und natürlich darf auch die „Kleine Nachtmusik“ nicht fehlen.Konzertmeister Raúl Teo Arias spielt zudem virtuose und mitreißende Violin-Soliauf seiner Geige. Der Künstler Arias ist nicht nur Primarius bei denweltberühmten Bamberger Symphonikern, er spielt auch regelmäßig in derBayerischen Staatsoper München, beim Symphonieorchester des BayerischenRundfunks und in anderen großen Opernhäusern.

Aus gegebenem Anlass gehen 10 Prozent des Ticketpreises an Flüchtlingsfamilien aus derUkraine.  Tickets ab 25 Euro (ermäßigt ab 20 Euro)bei Stadt-Information Heidenheim unter Tel. (07321) 327 7777online unter reservix.de online.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema