Von Theater bis spanische Gitarre

+
 Der Sommer in der Stadt Ellwangen bietet noch einige Veranstaltungen.

Das sind die Events, die beim Ellwanger Sommer in der Stadt bis Ende August angeboten werden.

Ellwangen. Der Sommer in der Stadt Ellwangen bietet noch einige Veranstaltungen.


Mittwoch, 28. Juli, 20 Uhr, Theater Senke im Schloss: Ziemlich beste Freunde Weitere Aufführungen am 30. Juli, 1. August, 6., 7. und 8. August. Die überschaubare Besetzung erlaubt uns auch in diesen Zeiten eingeschränkter Möglichkeiten ein Sommerstück auf die Freilichtbühne in der Theatersenke am Schloss ob Ellwangen zu bringen. Bei sehr schlechtem Wetter geht's unters Dach in die Große Stallung.


Donnerstag, 29. Juli, 19.30 Uhr, Garten Cafe Omnibus: AcoustasoniXs Bereits Tradition hat der Auftritt der Schwäbisch Haller Unplugged – Formation AcoustasoniXs. Sie präsentieren ihrem Publikum eine Mischung an weltbekannten Hits und weniger bekannte Perlen der Musikgeschichte. Bei Regenwetter entfällt das Konzert nachgeholt. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Eintritt: 10 Euro an der Abendkasse. Infos unter www.acoustasonixs.de.


Freitag, 30. Juli, 20 Uhr, Garten Palais Adelmann: Axel Nagel - Casa Ananda Der Gmünder Musiker und Gewinner des Deutschen Rockpreises 2019 präsentiert sein neues Album Casa Anada mit Einflüssen aus Folk, Soul Blues und jazzigen Elementen.


Samstag, 31. Juli, 19 Uhr, Lesegarten Palais Adelmann: Jumping fingers 2021: Maximilian Mangold (Gitarre) - Soiree Espanol Maximilian Mangold gilt als einer der im Augenblick künstlerisch interessantesten deutschen Gitarristen. Der vielfache Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe gibt als gefragter Solist zahlreiche Konzerte im In- und Ausland und ist ein ebenso vielseitiger Kammermusiker in mehreren Ensembles. Zur Aufführung kommen Werke von Francisco Tárrega, Joaquin Turina, Miguel Llobet und Joaquin Rodrigo. www.maximilianmangold-gitarre.de

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare