Zeltspektakel in Winterbach startet

+
Sie treten in Winterbach auf.

Rag'n'Bone Man, Milow, Helge Schneider, Hubert von Goisern und Gregor Meyle treten auf. Die Termine.

Winterbach. Das 12. Winterbacher Zeltspektakel startet zwischen 19. Juli und 26. Juli – das ist geboten:

Rag'n'Bone Man, Donnerstag, 21. Juli: Seinen Künstlernamen, auf Deutsch „Lumpensammler“, hat der Brite Rory Charles Graham nach einer Comedy-Serie gewählt. Sein erster Hit „Human“ erschien im Jahr 2016 und war die Nummer Eins der Charts in Österreich, Belgien, Deutschland und der Schweiz. Das gleichnamige Album „Human“ gewann den „BBC Music Award“ für Britische Alben des Jahres 2017. Im Mai 2021 erschien seine 2. LP „Life by Misadventure“.

Freitag, 22. Juli, Gregor Meyle und Milow: Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions-League-Band im Rücken – so steht der Backnanger Singer-Songwriter Gregor Meyle auf der Bühne. Immer dicht dran am Publikum, voller Energie und im launigen Austausch mit seinen Gästen. Viele kennen Meyle aus „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“.

Milow ist mit seinem neuen Album „Lean Into Me“ auf Tour. Kaum jemand schafft es derart gekonnt, hochpersönliche Themen in universelle Hymnen zu verwandeln wie der belgische Singer-Songwriter. So eingängig und populär seine Songs auch sein mögen – eines sind sie nie: seicht. Jonathan Vandenbroeck ist unter seinem Künstlernamen Milow seit 2007 zum echten Weltstar geworden.

Sonntag, 24. Juli, Helge Schneider: Ein Mann und seine Gitarre heißt das Programm von Helge Schneider. Zum Inhalt: „Nachdem meine Sekretärin Frau Höpfner im Bus ausgerutscht ist, als er anfuhr, und meinem Oberbeleuchter Erwin Klemke vom Arzt verboten wurde, noch mehr Bier zu trinken, zudem Tee-Koch Bodos Haare ergrauen, fiel mir auf, dass wir immer noch Corona haben und ich meine gesamten Konzerte von 2020 nachholen muss, was nicht ganz so einfach sein wird.“

Montag, 25. Juli, Hubert von Goisern: Hubert von Goisern gilt als Erfinder des sogenannten „Alpenrock“ und als prononciertester Vertreter der „Neuen Volksmusik“. Im Herbst 2011 führte Hubert von Goisern mit „Brenna tuats guat“ fünf Wochen lang die österreichischen Single-Charts an. 2012 wurde er dafür mit 2 Amadeus Austrian Music Awards ausgezeichnet.

Infos und Tickets unter www.zeltspektakel.com und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Hubert von Goisern tritt auf.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

WEITERE ARTIKEL

Kommentare