100.000 Euro Schaden nach Brand in Winnender Mehrfamilienhaus

+
Symbolbild

Im Rems-Murr-Kreis ist am Samstagmittag ein Feuer in einem Dachgeschoss ausgebrochen.

Winnenden.Am Sonntagmittag gegen 11.35 Uhr kam es in der Schnarrenbergstraße in Winnenden zu einem Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamiliennhauses. Aktuell geht die Polizei von einem technischen Defekt als Ursache aus. Drei Bewohner wurden vor Ort medizinisch begutachtet, mussten aber nicht weiter behandelt werden. Eine 66-jährige Bewohnerin kam mit Kreislaufproblemen vorsorglich in eine Klinik. Die Freiwillige Feuerwehr Winnenden war mit sechs Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst und der DRK-Ortsverband waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und elf Kräften im Einsatz. Das Feuer war gegen 12.24 Uhr gelöscht. Eine Wohnung im Obergeschoss ist vorerst nicht mehr bewohnbar, so die Polizei. Der Schaden wird auf etwa 100.000 Euro beziffert.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare