150.000 Euro Schaden nach Scheunenbrand in Gaildorf

+
27.08.2021, Baden-Württemberg, Gaildorf: Feuerwehrleute löschen einen Brand einer Landwirtschaftlichen Scheune bei Bröckingen. Der entstandene Sachschaden liegt bei 150.000 Euro.

Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Gaildorf mit 35 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

Gaildorf. Am Freitagnachmittag kommt es im Landkreis Schwäbisch Hall zu einem Scheunenbrand. Wie die Polizei berichtet, geriet gegen 15.40 Uhr eine Feldscheune zwischen Gaildorf-Bröckingen und Unterrot in Vollbrand und stürzte dadurch ein. An den in der Scheune gelagerten landwirtschaftlichen Gerätschaften entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen und dauern an. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr Gaildorf mit 35 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

27.08.2021, Baden-Württemberg, Gaildorf: Feuerwehrleute löschen einen Brand einer Landwirtschaftlichen Scheune bei Bröckingen. Der entstandene Sachschaden liegt bei 150.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare