1500 Teddybären für Kinder- und Jugendkliniken

  • Weitere
    schließen
+
Chefarzt Dr. Jochen Riedel, leitender Arzt Dr. Hans-Georg Schreiner, Tamina und Tina Morassi bei der Bärenübergabe.

Fast 1500 Teddybären sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause und einem neuen Besitzer. Die Bären wurden am Dienstag an den Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik, Dr.

Aalen. Fast 1500 Teddybären sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause und einem neuen Besitzer. Die Bären wurden am Dienstag an den Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik, Dr. Jochen Riedel, übergeben. In den kommenden Monaten werden sie an Patienten in der Kinder und Jugendklinik in Aalen und Mutlangen verschenkt und übergeben. Die Idee stammt von Tina Morassi (Firme Berendson). Insgesamt zwölf Spender und Sponsoren haben sich beteiligt und die Idee unterstützt. Zusammen wurden 1500 Bären im Wert von 15 000 Euro übergeben.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL