24,4 Grad: Der März verabschiedet sich mit einem neuen Temperaturrekord

  • Weitere
    schließen
+
-

Die Spitzenwerte am Gründonnerstag: 21 bis 24 Grad

Den Mittwoch konnte man wettertechnisch durchaus als historisch bezeichnen. 24,4 Grad gab es auf der Ostalb. So warm war es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Ostalbkreis Anfang der 1940-er Jahre noch nie an einem März-Tag. Der bisherige Rekord lag bei 24,1 Grad, aufgestellt vor vier Jahren. Auch am Gründonnerstag wird es nochmals genauso warm. Die Spitzenwerte liegen bei 21 bis 24 Grad. 21 Grad gibt's in Neresheim, 22 in Bopfingen, 23 in Aalen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd werden die 24, vielleicht auch 25 Grad erreicht. Es gibt dazu wieder viel Sonnenschein. In der Nacht zu Karfreitag ist es mal mehr, mal weniger bewölkt. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 3 Grad. Am Karfreitag gibt es einen Wechsel aus Sonne und teils dichten Wolken. Die Temperaturen gehen deutlich zurück, maximal noch 15 Grad. Der Karsamstag präsentiert sich erst von seiner wolkigen Seite. Im weiteren Tagesverlauf wird es aber insgesamt freundlicher. Die Temperaturen gehen allerdings noch etwas zurück, maximal 11 Grad.

tim

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL