27 Jugendliche starten Ausbildung beim Landratsamt

+
27 Jugendliche starten Ausbildung beim Landratsamt.

Acht Ausbildungsberufe in der Kreisverwaltung.

Aalen. Gemeinsam mit der Ausbildungsleiterin Ursula Winkler und Personalratsvorsitzender Alexandra Melein begrüßte Landrat Dr. Joachim Bläse am Dienstag 27 neue Auszubildende im Aalener Landratsamt, die am 1. September ihre berufliche Laufbahn in acht Ausbildungsberufen bei der Landkreisverwaltung begonnen haben.

Landrat Dr. Joachim Bläse: „Die Landkreisverwaltung bietet eine qualitativ hochwertige Ausbildung und ist ein bewährter Ausbildungsbetrieb. Es freut mich sehr, dass wir dieses Jahr wieder 27 junge Menschen bei uns begrüßen dürfen.“ In den vergangenen Jahren haben regelmäßig überdurchschnittlich viele Auszubildende des Ostalbkreises ihre Ausbildung mit einem Preis oder einer Belobung abschließen können, wie auch in diesem Jahr. „Durch eine Ausbildung beim Ostalbkreis haben Sie die besten Zukunftschancen und können so unsere Nachwuchsführungskräfte von morgen werden oder sogar unsere Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Zukunft“, richtet sich Bläse an die Auszubildenden.

Vier der neuen Auszubildenden absolvieren die Ausbildung zu Kaufleuten für Büromanagement, sechs junge Jugendliche als Verwaltungsfachangestellte, drei Jugendliche die Laufbahn im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst und sieben junge Frauen und Männer starten das Studium zum Bachelor of Arts - Studiengang Public Management. Ein Jugendlicher beginnt die Ausbildung zum Fachinformatiker. Im gewerblich-technischen Bereich werden vier Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker ausgebildet.

Am 1. Oktober werden außerdem sieben Auszubildende zum Bachelor of Arts - Studienbereich Sozialwesen und ein Auszubildender zum Bachelor of Engineering - Studienbereich Öffentliches Bauwesen mit ihrem Studium. Die Gesamtzahl der neuen Auszubildenden zum Ausbildungsbeginn Herbst 2021 beläuft sich somit auf 35.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare