30 Jahre GOA: Zehn Mitarbeiter von Anfang an dabei

Die GOA verlieh Ehrungen für jahrzehntelange Betriebstreue. Neues aus der letzten Zeit.

Schwäbisch Gmünd. Die GOA feiert 2022 ihr 30-jähriges Bestehen. Zehn Mitarbeiter sind von Beginn an dabei. Geschäftsführer Arne Grewe freut sich, diese zu beglückwünschen: „Es ist schön, dass so viele Mitarbeiter den Weg der GOA von Beginn an mitgehen. Aus ihren Erfahrungswerten können wir nur profitieren.“ so Grewe.

30 Jahre dabei sind: Martina Hartmann, Controlling; Jürgen Hofmann, Deponien; Egon Kaufmann, Fuhrpark; Manfred Kaufmann, Wertstoffhöfe; Reiner Mündler, Logistik; Rainer Schaber, Facility Management; Erwin Schnierer, Deponien; Margit Stumpf, Personalabteilung; Silvia Walter, Sekretariat Geschäftsleitung; Harald Wanner, Geschäftsleitung;

Neues von der GOA

Die GOA hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Folgende Neuerungen gibt es:


Altölannahme: Während der Standzeiten des Schadstoffsammelmobils kann auf allen GOA-Wertstoffhöfen gegen Bar- oder Kartenzahlung Altöl in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Größere Mengen Altöl können nur freitags auf dem Entsorgungszentrum Ellert (April bis Oktober: 7:30 bis 18 Uhr, November bis März: 7.30 bis 17 Uhr) abgegeben werden. Für Mengen über 200 Liter ist eine Anmeldung nötig unter (07181) 9645210 oder per Mail an problemstoff@goa-online.de. Vor Ort muss der Kunde einen Nachweis über die Abgabe ausfüllen.


Allgemeine Schadstoffannahme: Am Schadstoffsammelmobil werden Schadstoffe wie Farb- und Lackabfälle, Leuchtstoffröhren und Autobatterien entgegengenommen. Zu beachten ist, dass dort wie auf den Wertstoffzentren nur haushaltsübliche Mengen kostenfrei angenommen werden. Größere Mengen können nur freitags auf dem Entsorgungszentrum Ellert gegen Entgelt abgegeben werden.


Schadstoffe aus Gewerbe: Die Selbstanlieferung ist jeden Dienstag einer ungeraden Kalenderwoche auf dem Entsorgungszentrum Ellert möglich.


GOA-Datenschutzbehälter: Auf allen Wertstoffhöfen können sensible Dokumente, wie Kontoauszüge, Steuerbescheide gegen Entgelt über Datenschutzbehälter entsorgt werden.


GOA-Big Bags: Sie sind die platz- und kostensparende Alternative zum herkömmlichen Container. Entweder für Erdaushub und Bauschutt, gipshaltige Abfälle, Renovierungsabfälle oder Baumischabfälle. Die Kosten beinhalten bereits die Abholung und die Entsorgung.


GOA-Service Trupp: Der GOA-Service Trupp bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen. Ob für Privathaushalte oder Unternehmen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare