37,6 Grad: Neuer Temperatur-Rekord auf der Ostalb

+
Am Donnerstag wechseln sich auf der Ostalb Sonne und teils dichte Wolken ab. Regenschauer sind so gut wie ausgeschlossen. Dazu machen die Temperaturen einen Satz nach unten.
  • schließen

Der bisherige Rekord, aufgestellt an der DWD-Messstation in Ellwangen-Rindelbach, lag bei 37,4 Grad.

Ostalbkreis. Der Mittwoch war ein historischer Tag beim Wetter: 37,6 Grad gab es an der DWD-Messstation in Ellwangen-Rindelbach. So heiß war es dort seit Aufzeichnungsbeginn Anfang der 1940er-Jahre noch nie. Der bisherige Rekord lag bei 37,4 Grad, aufgestellt am 29. Juli 1947. Am Donnerstag machen die Temperaturen einen Satz nach unten und erreichen „nur“ noch 27 bis 29 Grad. 27 Grad werden es in Neresheim und Bopfingen, 28 in Aalen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibt es maximal 29 Grad. Es wechseln sich dazu Sonne und dichte Wolken ab. Regenschauer sind so gut wie ausgeschlossen. In der Nacht zu Freitag ist es mal mehr, mal weniger bewölkt. Die Tiefstwerte liegen bei 17 bis 14 Grad. Am Freitag tagsüber und am Samstag gibt es einen Mix aus Sonne und dichten Wolken. Die Spitzenwerte liegen grob um 30 Grad.tim     

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare