60.000 Euro Schaden nach Dachstuhlbrand in Bühlerzell

+
14.05.2022, Baden-Württemberg, Bühlerzell: Feuerwehrleute stehen vor einem Gebäude im Rothaldenweg im Ortsteil Holenstein. Dort war ein Dachstuhl in Brand geraten.

Die Polizei vermutet einen Defekt in der Solaranlage als Brandursache.

Bühlerzell. Am Samstag gegen 16.30 Uhr ist es an einem Gebäude im Rothaldenweg in Bühlerzell im Landkreis Schwäbisch Hall zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Wie die Polizei berichtet, wird ein Defekt in der Solaranlage als Brandursache vermutet. Die Feuerwehren aus Obersontheim, Bühlerzell, Schwäbisch Hall und Bühlertann waren zur Brandbekämpfung mit neun Fahrzeugen und insgesamt 80 Mann im Einsatz. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Bewohner im Haus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 60.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare