80-jährige Radfahrerin bei Unfall in Königsbronn schwer verletzt

+
Symbolfoto

Die Frau war ohne Helm unterwegs.

Königsbronn. Schwer verletzt wurde eine Radfahrerin am Donnerstag bei einem Unfall in Königsbronn. Die 80-Jährige fuhr kurz nach 9 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Eisenbahnstraße. Mit dem Vorderrad geriet sie gegen die Bordsteinkante und stürzte von ihrem Fahrrad. Bei dem Unfall erlitt die Seniorin schwere Kopfverletzungen, teilt die Polizei mit. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um die Frau. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei appelliert: Schwere oder manchmal sogar tödliche Verletzungen können durch den richtigen Schutz verhindert oder zumindest deutlich gemindert werden. Mit der Aktion „Schütze Dein Bestes!“ wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare