Aalener Jazzfest mit Livestream aus dem Kulturbahnhof

  • Weitere
    schließen
+
Marily Pacheco, Max Mutzke.

Am Samstag, 7. November, mit Marialy Pacheco, Max Mutzke, Peter Fessler, Alfonso Garrido und Cosmo Klein.

Aalen. Trotz der Aalener Jazzfest-Absage gibt es für Jazzfreunde einen kleinen Lichtblick, denn einige Künstler werden am Samstag, 7. November, trotzdem im Kulturbahnhof musizieren und per Livestream in die Weiten des Internets übertragen, informiert Ingo Hug, Vorsitzender des Vereins Kunterbunt, der das Aalener Jazzfest organisiert. Ab etwa 19.30 Uhr spielen Marialy Pacheco und Max Mutzke im Duo, ab ca. 21 Uhr Peter Fessler und Alfonso Garrido und ab ca. 22.30 Uhr Cosmo Klein. Aufgrund der Kurzfristigkeit werden wir weitere Infos im Laufe der Woche auf unserer Homepage www.aalener-jazzfest.de , unseren sozialen Medien und in der Presse bekannt geben, schreibt Hug. Und weiter: Wir bitten alle mitzuhelfen das Live-Event auf breiter Front bekannt zu machen, damit die Menschen nach der ersten Woche tristem Lockdown, sich am Samstagabend auf drei tolle Konzerte zuhause freuen können; natürlich mit nicht mehr als zehn Leuten aus zwei Haushalten.

Das Festival könne zwar in der geplanten Form leider nicht stattfinden, so Hug, aber wir sind noch da und möchten ein Zeichen setzen!.

Inwieweit Konzerte im kommenden Jahr nachgeholt werden können, sei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Bereits gekaufte Tickets können zurückgegeben werden; hierzu erfolgt eine Kontaktaufnahme durch die Ticketfirma Eventim.

Um das Festival auch in diesen Zeiten am Leben zu erhalten, freuen wir uns natürlich über jedes nicht zurückgegebene Ticket, so Hug.

Mehr zum Aalener Jazzfest können Sie im Artikel Das Aalener Jazzfest streamt live aus dem Kulturbahnhof nachlesen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL