Aalenerin in der „Höhle der Löwen“

  • Weitere
    schließen
+
Christina Schwarz aus Aalen präsentiert mit „FitOaty“ eine Frucht-Hafermahlzeit im To-Go-Becher. Sie erhofft sich eine Investition von 80 000 Euro für 25 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
  • schließen

Die 30-jährige Christina Schwarz hat im InnoZ an der Aalener Hochschule ihr eigenes Unternehmen gegründet. Ihr Produkt „FitOaty“ stellt sie in der Fernsehsendung vor.

Aalen

Eine Aalener Gründerin ist am Montag in der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ zu sehen. Dort stellt sie ihr Haferfrühstück „FitOaty“ vor und hofft, dass eine „Löwin“ oder ein „Löwe“ 80 000 Euro in ihr Start-Up investiert. Dafür bietet sie ein Viertel ihres Unternehmens an, dass die 30-Jährige am InnoZ, dem Innovationszentrum an der Aalener Hochschule, gegründet hat. Im Interview mit der SchwäPo spricht sie darüber, wie es dazu kam.

Frau Schwarz, wann hat Ihre Begeisterung für gesunde Ernährung begonnen?

Christina Schwarz: Als ich vor sieben Jahren mit dem Sport begonnen habe. Zuvor hatte ich mich durch extreme Diäten zeitweise auf 45 Kilo heruntergehungert. Damals war ich dünn und träge. Dann habe ich im Fitnessraum meines Studentenwohnheims in Pforzheim, wo ich damals studiert habe, Hanteln entdeckt. So begann meine Leidenschaft für den Kraftsport. Dass gesunde Ernährung da ein essenzieller Bestandteil ist, habe ich schnell verstanden. Seitdem esse ich täglich ein Haferfrühstück mit Obst. Denn Haferflocken sind ballstoffreich und halten lange satt. Heute wiege ich 15 Kilo mehr und fühle mich fit und gesund.

Wie kamen Sie auf die Idee, Ihr Produkt „FitOaty“ zu entwickeln?

Im Alltag hatte ich nicht immer Zeit, mir ein Haferfrühstück mit Obst zuzubereiten. Daher habe ich nach einem Convenience-Produkt gesucht, mit dem es schneller geht. Doch ich habe auf dem Markt nichts gefunden, was meinen Ansprüchen genügt. Entweder war Milch enthalten, was ich nicht vertrage oder die Produkte waren überzuckert oder enthielten kein Obst, allerhöchstens Marmelade.

Was macht Ihr Produkt aus?

FitOaty ist vollkommen natürlich, rein pflanzlich, enthält frisches Obst und kommt ohne Zuckerzusatz aus. Haltbargemacht wird es nicht durch Erhitzen, sondern durch Druck. Dadurch ist es zwar nicht ganz so lange haltbar, Vitamine bleiben aber erhalten. Auch die Farbe des Obstes bleibt erhalten.

Für Gründer ist es eine große Chance, sich vor einem so großen Publikum zu präsentieren.

Christina Schwarz, Unternehmerin aus Aalen

Wie kam es dazu, dass Sie mit dieser Idee eine Firma in Aalen gegründet haben?

Ich bin 2017 nach Aalen gezogen, um an der Hochschule Business Development, Produktmanagement und Start-Up-Management zu studieren. Anschließend habe ich in Teilzeit an der Hochschule gearbeitet und in Teilzeit an meinem Start-Up am InnoZ gearbeitet. Dort gibt es für Gründer die Möglichkeit, kostenlos an einem Arbeitsplatz zu arbeiten oder vergünstigt ein eigenes Büro zu mieten. Seit Januar arbeite ich nun in Vollzeit für mein Unternehmen.

Wie läuft es bisher?

Es ist stressig, aber es läuft gut. Im Moment laufen die Vorbereitungen für die Ausstrahlung von „Die Höhle der Löwen“ am Montag. Ich gehe davon aus, dass anschließend viele Zuschauer „Fit Oaty“ bestellen möchten.

Haben Sie Mitarbeiter?

Nein, ich bin eine Solo-Gründerin oder eine One-Woman-Show, wie ich immer sage.

Wird „FitOaty“ auch im Aalener InnoZ produziert?

Nein, das wäre nicht möglich. Allein schon wegen der Hygienerichtlinien und der Kühlkette, die aufrecht erhalten werden muss. Die Produktion habe ich komplett ausgelagert. Aber FitOaty wird in Deutschland hergestellt.

Wie kam es dazu, dass Sie nun in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu sehen sind?

Die Produktionsfirma hat mich angeschrieben und mich gefragt, ob ich mich bewerben möchte. Das habe ich getan und es hat geklappt.

Was hat Sie bewogen mitzumachen?

Ich fand die Idee dahinter schon immer interessant. Für Gründer ist es eine große Chance, sich vor einem so großen Publikum zu präsentieren. Vor allem wegen des Marketing-Effekts. Und ich dachte mir, was kann schon passieren? Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass ich mich vor einer Million Zuschauern blamiere. Und selbst wenn das passieren sollte, ist es eine Woche später wieder vergessen.

Ausstrahlung am Montag ab 20.15 Uhr

Die Sendung „Die Höhle der Löwen“ mit Christina Schwarz aus Aalen läuft am Montag, 7. Juni, ab 20.15 Uhr bei Vox.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL