AfD-Veranstaltung in Urbach: Teilnehmer der Gegendemo leistet Widerstand gegen Polizisten

+
Polizei Symbolbild

Der 19-jährige Demonstrant drückte einen Besenstiel gegen die Ordnungshüter.

Urbach. Bei einer Gegendemo gegen eine AfD-Wahlkampfveranstaltung am Freitagabend in der Urbacher Auerbachhalle hat ein Demonstrant Widerstand gegen die Vollstreckungsbeamten geleistet. Zeitgleich zur AfD-Veranstaltung wurde die Demonstration gegen die Veranstaltung angemeldet und durchgeführt. Den Teilnehmern der Gegendemonstration wurde hierzu ein Veranstaltungsraum zugewiesen. Da sich die Gegendemonstranten laut Polizei nicht nach dort begeben wollten, sondern Teilnehmern der AfD-Veranstaltung den Zugang zur Veranstaltung verwehren wollten, wurden sie mehrfach aufgefordert, ihren Veranstaltungsraum einzunehmen.

Erst als die Personen von den eingesetzten Beamten mit einer Polizeikette in Richtung ihres Veranstaltungsraumes geleitet wurden, konnte der ungehinderte Zugang zur Veranstaltung sichergestellt werden. Ein 19-jähriger Teilnehmer der Gegendemo sperrte sich allerdings und drückte einen Besenstiel gegen die Ordnungshüter. Hierbei zog sich der Mann selbst minimale Verletzungen zu. Das Polizeirevier Waiblingen hat die Ermittlungen gegen den 19-Jährigen aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare