Arian Kriesch will für die FDP kandidieren

  • Weitere
    schließen

Die beiden Kreisverbände Ostalb und Heidenheim laden zur Aufstellungsversammlung vor der Wahl ein.

Aalen. Die beiden FDP-Kreisverbände Ostalb und Heidenheim wollen am Samstag, 25. Juli, ihren Kandidaten für den Wahlkreis Aalen – Heidenheim bei der nächsten Bundestagswahl küren. Der Aalener Stadtrat und Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Aalen-Ellwangen, Arian Kriesch, hat bereits angekündigt, sich zur Wahl stellen zu wollen. Bisher ist er einziger Bewerber.

Der 38-jährige engagiert sich seit dem Jahr 2000 in der FDP. Seine Schwerpunkte sieht er eigenen Angaben zufolge in solider Finanzpolitik – auch in Corona-geschwächten Zeiten, einer zukunftsgewandten Technologie- und Innovationsstrategie sowie einer liberalen Familienpolitik. Es gehe nicht mehr um Wahlgeschenke, sondern um den Wettbewerb bester Ideen.

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Landhotel zur Kanne, Brühlstraße 2, in Neresheim-Ohmenheim.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL