Durchgekaut

Ausnahmsweise freie Platzwahl

  • Weitere
    schließen

Cordula Weinke über kleine Freuden in den Wochen vor Weihnachten

Normalerweise ist im "Landhaus am Rehwald" ohne Voranmeldung kein freier Tisch zu haben. Denn das Restaurant ist für seine gute schwäbische Küche bekannt. Als das Redaktionsteam dieser Zeitung mitten im Advent mit Landhaus-Küchenchef Stefan Bühler in dessen Gastraum zusammensitzt, erscheint uns deshalb das Drumherum unwirklich. Die urigen Holztische sind zwar hübsch hergerichtet, zwischen den Sitzgruppen – auf Abstand – hat Bühler sogar dezente Raumteiler aus Plexiglas angebracht. Alles im Hinblick darauf, dass er in der Vorweihnachtszeit so viele Gäste wie möglich bewirten wollte – unter Beachtung aller Corona-Regeln. Doch an diesem Tag wie auch im restlichen Advent wäre das Landhaus zur Hauptessenszeit ausgestorben. Wären nicht trotz "Lockdown" fleißige Hände in der Küche am Wirbeln – für das besondere Weihnachtsmenü in Gläsern.

Stefan Bühler will sich seine Freude am Kochen nicht nehmen lassen. Er will seine schwäbischen Gerichte weiterhin anbieten. Gerade hat er frische Maultaschen selbst gemacht – für den Abholservice. Und er freut sich, dass Kollegen aus der Gastronomie es ihm gleich tun. "Den Gewürzkuchen vom Bäckermeister Mühli im Einmachglas müsst Ihr einfach mal probieren", schwärmt er. "Der ist so etwas Köstliches."

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL