Beethoven: eine gespielte Biografie

  • Weitere
    schließen
+
Hans-Roman Kitterer spielt Beethoven im Kulturbahnhof in Aalen.

Klaviermusik und freie, szenisch dargebotene Texte stehen im Fokus am 1. November im Aalener Kulturbahnhof.

Viele Geburtstagsfeiern mussten wegen Corona verschoben werden . Auch Beethoven blieb hiervon nicht verschont. Im Jahr seines 250. Geburtstages soll er nun doch noch im Mittelpunkt eines Abends mit viel Klaviermusik und freien, szenisch dargebotenen Texten stehen.

Hans-Roman Kitterer konzertiert am Flügel, während Margarete Lamprecht und Arwid Klaws szenische Mono- und Dialoge präsentieren. Wann? Am 1. November, 20 Uhr im Theatersaal des Kulturbahnhofs Aalen.

Beethoven (Arwid Klaws) begegnet dabei vielen Figuren jeglichen Standes aus seinem damaligen persönlichen Umfeld, man lernt sie alle kennen, etwa seine Mutter, seine fürstlichen Förderinnen und seine Liebschaften. Man erlebt seine Jugend, die Zeit seiner Erfolge, seine Krankheiten und sein Sterben. In spannendem Wechsel mit seinen Klavierwerken aus allen Schaffensphasen (Hans-Roman Kitterer). Berühmte Klassiker wie "Für Elise" und "Appassionata" finden ihren Platz in dieser gespielten Biografie.

Die Interpreten wollen die Zuhörer mitnehmen auf eine Reise durch ein Musikerleben und versuchen, die Frage zu beantworten: Wie kann ein fast tauber Mensch so wunderbare Musik erschaffen?

Karten zu 20 (ermäßigt 15) Euro über theateraalen.de und reservix.de

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL