Beethovens Fidelio zum Auftakt

  • Weitere
    schließen
+
Eine Szene aus Fidelio.

Die erste Veranstaltung seit dem Lockdown steigt am 8. Oktober in Gmünds Congress-Centrum.

Endlich wieder Live-Veranstaltungen, endlich wieder Musiktheater: Seit dem Lockdown gab es im Congress-Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd keine Kulturveranstaltungen mehr. Zum Saisonauftakt 2020/2021 haben das Gmünder Kulturbüro und das CCS gemeinsam mit dem Theater Pforzheim dafür gesorgt, die Aufführung der einzigen Oper Beethovens im Jahr seines 250. Geburtstages zu realisieren: Fidelio steht am Donnerstag, 8. Oktober, um 20 Uhr auf dem Programm.

Robin Davis am Pult

Am Pult steht der neue Generalmusikdirektor der Stadt Pforzheim, Robin Davis. Er ist erstmals in Schwäbisch Gmünd und freut sich auf dieses besondere Gastspiel.

Hier gibt's Karten

Für die Aufführung gibt es noch Restkarten zu 22 Euro (ermäßigt 11 Euro) in der Saalerweiterung des Peter-Parler-Saals. Reservierungen mit Angabe von Kontaktdaten sind über den i-Punkt am Marktplatz, Telefon (07171) 6034250, und über das Kulturbüro, Telefon (07171) 603-4110, möglich. Die Besucherinnen und Besucher werden entsprechend der aktuellen Corona-Verordnung platziert.

Weitere Informationen und einen Trailer zur Oper gibt es im Internet unter www.schwaebisch-gmuend.de.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL