Begegnung für Tanz in der Schule

Am Freitag, 8. Juli findet die 28. Auflage von SchulTanzBegegnung des Landes in der Aalener Stadthalle statt.


Aalen. 
Nach zwei Jahren Pause kann die landesweite SchulTanzBegegnung Baden-Württemberg dieses Jahr endlich wieder stattfinden. Die SchulTanzBegegnung ist eine Abendveranstaltung, die jedes Jahr in wechselnden Städten in Baden-Württemberg durchgeführt wird. Zum 3. Mal ist Aalen der Begegnungsort für Tanzinteressierte und Tanzende. Ausrichter sind neben der jeweiligen Kommune vor Ort, das Kultusministerium und die Außenstelle des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung in Ludwigsburg.

Bei dieser landesweiten Großveranstaltung begegnen sich Sport und Musik auf eine kreative, bunte und immer wieder überraschende Weise. Die Besonderheit dieser fächerübergreifenden Veranstaltung liegt für die beteiligten Schulen zudem auch darin, dass die Tanzgruppen teilweise live begleitet werden.

In diesem Jahr werden über 200 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Altersgruppen und Schularten mit verschiedenen Tanzrichtungen ein buntes Programm am Freitag, 8. Juli um 18 Uhr (Einlass ab 17.15 Uhr) präsentieren.

Von TikTok-Tänzen über Jumpstyle, Jazzdance, Showdance bis hin zu klassischem Ballett ist alles geboten! Aus der Region nehmen dieses Jahr teil das Theodor-Heuss-Gymnasium Aalen, die Schillerschule Aalen, die Ballettabteilung der städtischen Musikschule Aalen, die Alemannenschule Hüttlingen sowie die Kocherburgschule Unterkochen. Zudem sind Schulen aus ganz Baden-Württemberg vertreten, wie das Helfenstein-Gymnasium Geislingen, die Ludwig-Dürr-Schule Friedrichshafen, die Fritz-Boehle-Grund- und Werkrealschule Emmendingen, das Schillergymnasium Heidenheim sowie das Hölderlin-Gymnasium Lauffen am Neckar. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die musikalische Begleitung der Band der Musikschule Abtsgmünd „Half Past Six“.

Karten sind für 5 Euro (3 Euro ermäßigt) direkt an der Abendkasse erhältlich.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare