Beratungsangebot der Caritas

Aalen. Orientierungshilfe zur Christlichen Patientenvorsorge, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung sind keine Altersthemen.

Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden zu jeder Zeit treffen. Viele Ängste sind mit der Frage verbunden. Was passiert, wenn ich nicht mehr in der Lage sein werde, selbst Entscheidungen treffen zu können?

In einem vertraulichen Gespräch können unter anderem diese Fragen an speziell geschulte Ehrenamtliche gestellt werden. Aber auch wer, wann und wozu welche Dokumente benötig werden, kann geklärt werden. Außerdem kann alles rund um das Thema Vollmachten angesprochen werden.

Hierzu und zu vielen weiteren Dingen die Vorsorge betreffend, bietet die Caritas Ost-Württemberg Beratungstermine an. Termine finden nach telefonischer Voranmeldung in Aalen und Schwäbisch Gmünd statt. Auf Wunsch ist die Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“ vorab erhältlich.

Ansprechpartner bei der Caritas in Aalen ist Beatrice Gold, Telefon (07361) 80642-44.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare