Beschluss über Planungen zum Union-Areal vertagt

  • Weitere
    schließen

Ohne Einwand konnte Landrat Dr. Joachim Bläse am Dienstag Punkt 9 von der Sitzung des Kreistags nehmen. Wesentliche Planungsgrundlagen zum zweiten Verwaltungsstandort auf dem Union-Areal Aalen hätten dabei beschlossen werden sollen.

Bauvorhaben Ohne Einwand konnte Landrat Dr. Joachim Bläse am Dienstag Punkt 9 von der Sitzung des Kreistags nehmen. Wesentliche Planungsgrundlagen zum zweiten Verwaltungsstandort auf dem Union-Areal Aalen hätten dabei beschlossen werden sollen. Es habe hierzu aber "die eine oder andere Rückfrage und auch Diskussion in den Fraktionen gegeben", so Bläse. Nun ist für 7. Januar ein Workshop der Verwaltung mit dem Architekten geplant, in dem man diese Fragen diskutieren wolle. Erst dann soll das Thema wieder ins Gremium zurück. Text: dot/Foto: opo

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL