Besuche in Kliniken Ostalb nur noch eingeschränkt möglich

+
Besuche in den Kliniken Ostalb sind nur noch eingeschränkt möglich.

Die verschärfte Regelung gilt ab dem kommenden Samstag, 30. Oktober.

Aalen. Ab Samstag, 30. Oktober, sind Patientenbesuche in den Kliniken Ostalb nur noch eingeschränkt möglich. Pro Patient und pro Tag ist ein Besucher in der Zeit zwischen 15 und 18 Uhr zugelassen.

Der Besuch ist nach der 3G-Regel nur möglich, wenn eine vollständige Impfung, eine Genesung innerhalb der vergangenen sechs Monate oder ein negativer Test nachgewiesen werden kann. Selbst erstellte Nachweise werden jedoch nicht akzeptiert. Die Kliniken Ostalb bitten zudem darum, dass Besucher ihre Identität entsprechend ausweisen.

Vor Zutritt zur Klinik muss ein Selbstauskunftsbogen ausgefüllt werden. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist es hilfreich, den Bogen vorausgefüllt mitzubringen. Der Fragebogen steht zum Download auf der Website der Kliniken Ostalb bereit.

In bestimmten Bereichen, wie etwa in der Geburtshilfe, den Kinderkliniken oder bei schwerstkranken Patienten und in akuten lebensbedrohlichen Situationen sind Ausnahmen nach Absprache möglich.

Mehr zum Thema

Neue Maskenregel für Betriebe und Weihnachtsmärkte

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare