SEK-Einsatz nach Bedrohung in Sulzbach-Laufen: Polizisten finden Machete und nehmen Mann fest

  • Weitere
    schließen
+
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen.

Bei einem groß angelegten Polizeieinsatz am Abend im Landkreis Schwäbisch Hall zogen die Einsatzkräfte alle Register und brachten Spezialkräfte zum Einsatz.

SEK-Einsatz im Kreis Schwäbisch Hall

Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen.
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen. © onw-images
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen.
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen. © onw-images
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen.
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen. © onw-images
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen.
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen. © onw-images
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen.
Das SEK war vor Ort und ist am späten Abend in das Haus vorgedrungen. © onw-images

Sulzbach-Laufen. Am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich in der Aalener Straße ein 40-Jähriger sehr aggressiv verhalten habe und Drohungen ausgesprochen habe. Anschließend sei er mit einem Auto in unbekannte Richtung weggefahren. Hierbei habe er einen machetenähnlichen Gegenstand mitgeführt. Eine sofort eingeleitete Fahndung rund um Sulzbach-Laufen, sowie im Ostalbkreis, bei der mehrere Streifenwagen, sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz waren, verlief zunächst negativ. Durch einen erneuten Hinweis konnte die Person letztlich in einem Wohngebäude in der Aalener Straße durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) des Polizeipräsidiums Einsatz aus Göppingen vorläufig festgenommen werden, teilt die Polizei um kurz vor Mitternacht mit. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung konnte unter anderem auch eine kleine Machete aufgefunden werden. Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL