"Blitzermarathon": Polizeipräsidium Aalen ahndet 681 Verstöße

+
Blitzermarathon

Beim europaweiten "Speed-Marathon 2022" am Donnerstag kontrollierte das Polizeipräsidium Aalen  13417 Fahrzeuge.

Aalen. Das Polizeipräsidium Aalen hat  im vergangenen Jahr 2021 einen historischen Tiefstand der Gesamtzahl an Verletzten durch Verkehrsunfälle verzeichnet. Doch trotz der positiven Gesamtunfallbilanz bleibt die Zahl der Verkehrstoten auf nahezu demselben hohen Niveau wie in den Vorjahren. Das gibt das Polizeipräsidium Aalen in einer Pressemitteilung bekannt.

Geschwindigkeitsbeschränkungen im Fokus

Deutliche Hauptunfallursache bei Unfällen mit Verletzten (43 Prozent) sowie bei tödlichen Verkehrsunfällen (40 Prozent) stellte die überhöhte Geschwindigkeit dar. Daher beteiligte sich das Polizeipräsidium Aalen am Donnerstag, 24. März wieder mit verstärkten Verkehrsüberwachungsmaßnahmen am euroweiten "Speed-Marathon". Der Fokus lag auch in diesem Jahr wieder auf der Überwachung entsprechender Geschwindigkeitsbeschränkungen.

681 Geschwindigkeitsverstöße bei Kontrollen festgestellt

Zur effizienten Durchführung dieser Maßnahmen wurden 39 Kontrollstellen eingerichtet. Das Polizeipräsidium Aalen war mit insgesamt 117 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten im Einsatz. Im Rahmen der Kontrollen wurden insgesamt 13417 Fahrzeuge überprüft, bei 681 wurde eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt, so die Polizei. Davon müssen 29 Verkehrsteilnehmer mit Fahrverboten rechnen.

Des Weiteren stellten die Einsatzkräfte fünf Verstöße gegen die Gurtpflicht und elf Nutzungen von Mobiltelefonen während der Fahrt fest. Zudem war ein Fahrer alkoholisiert unterwegs.

Das Polizeipräsidium Aalen werde in diesem Jahr im Sinne der "Vision Zero" der Überwachung der Geschwindigkeit weiterhin einen hohen Stellenwert beimessen und regelmäßig Geschwindigkeitsüberwachungsmaßnahmen, insbesondere an neuralgischen Punkten, durchführen.

Ergebnisse nach Landkreisen

Ostalbkreis: 30 Kräfte, 19 Kontrollstellen, 12897 Fahrzeuge, 613 Geschwindigkeitsverstöße

Rems-Murr-Kreis: 66 Kräfte, 13 Kontrollstellen, 234 Fahrzeuge, 48 Geschwindigkeitsverstöße

Landkreis Schwäbisch Hall: 21 Kräfte, 7 Kontrollstellen, 286 Fahrzeuge, 20 Geschwindigkeitsverstöße

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare