Booster-Impfung nach drei Monaten ab sofort im Ostalbkreis möglich

+
Der kleine Piks für den Schutz vor Corona.

Neue Empfehlung der Stiko wird auch an den Impfstützpunkten und bei den Mobilen Impfteams im Ostalbkreis umgesetzt.

Aalen. "Wir setzen die STIKO-Empfehlung unmittelbar um", gibt Landrat Dr. Joachim Bläse am Dienstagabend in einer Pressemitteilung bekannt. "Das heißt, ab sofort kann jede und jeder nach einer Frist von drei Monaten eine Booster-Impfung bekommen." Die letzte Entscheidung treffe immer die impfende Ärztin oder der impfende Arzt vor Ort.

Wie im ganzen Land gebe es auch im Ostalbkreis derzeit ausreichend Impfstoff, heißt weiter. Aus diesem Grund überlegt der Ostalbkreis weitere zusätzliche Impfaktionen anzubieten. Darüber werde das Landratsamt gesondert informieren. Da in den kommenden Wochen sehr viele Boosterimpfungen stattfinden sollen, sei das Land im stetigen Austausch mit dem Bund, der zuständig für die Impfstoffbeschaffung ist.

Wo man sich im Ostalbkreis in den kommenden Tagen impfen lassen kann, können Sie diesem Artikel entnehmen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare