Brennender Balkon muss von Feuerwehr gelöscht werden

+
Symbolbild

Eine Zigarettenkippe ist möglicherweise der Auslöser eines Schwelbrandes unterhalb des Balkons eines Mehrfamilienhauses.

Backnang. Aus noch unbekannten Gründen fängt in der Nacht von Samstag auf Sonntag der Balkon eines Mehrfamilienhauses im Seehofweg Feuer und muss von der Feuerwehr gelöscht werden. Es wird dabei niemand verletzt. Wie die Polizei berichtet, geriet kurz vor Mitternacht ein im Erdgeschoss befindlicher Balkon eines Mehrfamilienhauses in Brand. Durch die Hitzeentwicklung wurde demnach auch die Balkontüre und ein darüberliegendes Fenster im Obergeschoss beschädigt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Backnang gelöscht werden. Laut Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte nach einer ersten Schätzung bei rund 5000 Euro liegen. Dem Polizeibericht ist zu entnehmen, dass der Schwelbrand unterhalb des Balkons möglicherweise durch eine weggeworfene Zigarettenkippe ausgelöst wurde. Zur Klärung der genauen Ursache sind noch weitere Ermittlungen erforderlich.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare