Brütting hat Corona – Großes Doppel-Interview muss verschoben werden

+
Ein neuer Termin wird bekanntgegeben.

Fragen an die Oberbürgermeister können weiterhin eingesendet werden.

Aalen. Aalens Oberbürgermeister Frederick Brütting hat Corona. Dienstagmorgen kam der Befund. Deshalb muss das für den heutigen Dienstag, 5. April, angesetzte TV-Doppelinterview mit den beiden Oberbürgermeistern Richard Arnold (Schwäbisch Gmünd) und Frederick Brütting (Aalen) zum großen Ostalbcheck dieser Zeitung leider verschoben werden. Eigentlich waren Arnold und Brütting ab 12.30 Uhr Studiogäste bei Chefredakteur Lars Reckermann. Ein neuer Termin für das TV-Interview wird rechtzeitig bekanntgegeben. Reckermann wird trotzdem um 12.30 Uhr kurz auf Sendung gehen und einige Ergebnisse des Ostalbchecks zeigen. Zu sehen auf der Internetseite der Schwäbischen Post (www.schwaebische-post.de) und der Gmünder Tagespost (www.gmuender-tagespost.de) und den Facebookseiten der Gmünder Tagespost und Schwäbischen Post.


Für die Leser unserer Zeitung bedeutet das, dass sie noch etwas länger Zeit haben, Fragen an die beiden Oberbürgermeister zu stellen. Fragen bitte an l.reckermann@sdz-medien.de.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare