Der besondere Lese-Tipp

Buchtipp aus der Stadtbibliothek: Annette Hess – Deutsches Haus

  • Weitere
    schließen

Eva arbeitet als Übersetzerin für Polnisch in Frankfurt. Als sie gebeten wird, für das Gericht Zeugenaussagen polnisch sprechender Zeugen zu übersetzen, sagt sie zu – gegen den Widerstand von Eltern und des Verlobten.

Eva arbeitet als Übersetzerin für Polnisch in Frankfurt. Als sie gebeten wird, für das Gericht Zeugenaussagen polnisch sprechender Zeugen zu übersetzen, sagt sie zu – gegen den Widerstand von Eltern und des Verlobten. So gerät Eva in den ersten Auschwitz-Prozess in Deutschland 1963. Zunehmend erschüttert von den ungeheuerlichen Ereignissen, die im Gericht zur Sprache kommen, erkennt sie, dass ihre verschütteten Kindheitserinnerungen mit Auschwitz zusammenhängen und auch ihre Familie in das Vernichtungslager eingebunden waren. Birgit Ocker, Stadtbibliothek

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL