Burgträume auf Burg Katzenstein

+
Burgträume auf Burg Katzenstein bei Dischingen.

Kunst, Kultur und Kulinarisches am Wochenende 2. und 3. Oktober auf der Stauferburg in Dischingen.

Dischingen. Am 2. und 3. Oktober finden die Burgträume auf Burg Katzenstein in Dischingen statt. Überall auf der Burg gibt es schöne Sachen zu bestaunen. Die Besucher erwartet ein bunter Markt voller Köstlichkeiten und Leckereien. Erlesene Olivenöle, Liköre, Käse, Pestos und Essig verführen zum Probieren. Kräuter und Gewürze duften. Edler Wein steht zur Verkostung bereit. Natürlich darf Süßes nicht fehlen, für den großen Hunger sorgt steht ein Foodtruck bereit.

Auf der Burgträume präsentieren Künstler ihre Exponate: Ob hochwertige Töpferwaren oder handgemachte Keramik. Viele Keramiker Schmuckhersteller und Drechsler zeigen ganz unterschiedliche Stilrichtungen. Hier gibt es für jeden Geschmack das besondere Etwas.

Programm für die Kinder

Auch für die kleinen Besucher gibt es einiges zu erleben. Eine Märchenerzählerin verzaubert die Kinder am Samstag dreimal zu festgelegten Zeiten in eine andere Welt. Kleine Ritter und Prinzessinnen können ihr eigenes Wappen, Schwert oder Schatzkästchen bemalen. Sonja Diso bringt mit Ihrer Zaubershow Glanz auf den Markt. Und passend zum historischen Ambiente wird die Mittelaltergruppe Helfensteiner ein mittelalterliches Lager aufbauen. Auch am Armbrustschießen können sich die Gäste versuchen.

Mit Sicherheit genießen

In diesen Zeiten einen Marktveranstalten? „Aber sicher“ sagen die Veranstalter von SDZ Events und verweisen auf das Hygienekonzept. „Unser Konzept ist erprobt und sicher für die Besucher, weil wir uns an die Abstände halten und weil alles im Freien an der frischen Luft stattfindet.“

Besucher können Eintrittskarten ab sofort auf www.burggartentraeme.de kaufen und zuhause ausdrucken. Sie werden am Eingang eingesammelt. Das verhindert Warteschlangen. Für Kurzentschlossene gibt es auch Resttickets vor Ort. Mit diesem Konzept können die Besucher den Markt unbeschwert genießen. Diese Coronaverordnung gilt: 3G-Regelung nur in den Innenräumen, Maskenpflicht nur, wo der Abstand nicht eingehalten werden kann und drinnen. Es gibt keine Einschränkung der Besucherzahl und die Kontaktdaten der Besucher müssen nicht erfasst werden.

Geöffnet ist der Markt am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Der Eintritt beträgt 7 Euro, für Besucher in historischen Kostümen freier Eintritt. Abonnenten der Schwäbischen Post oder der Gmünder Tagespost erhalten mit dem Rabattcode SPGT2021 2 Euro Rabatt im Onlineshop und vor Ort.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL

Kommentare