Corona-Hotspot direkter Nachbar

  • Weitere
    schließen

Der Landkreis Schwäbisch Hall gilt als ein bundesweiter Corona-Hotspot. Das Sorgenkind des Kreises, Crailsheim, hat weiterhin eine hohe Inzidenz, Wie beurteilt Ostalb-Landrat Dr.

Aalen. Der Landkreis Schwäbisch Hall gilt als ein bundesweiter Corona-Hotspot. Das Sorgenkind des Kreises, Crailsheim, hat weiterhin eine hohe Inzidenz, Wie beurteilt Ostalb-Landrat Dr. Joachim Bläse die Lage im Nachbarkreis?

Angesichts der deutlich steigenden Zahlen und der weiteren Zunahme der Virus-Varianten sei es von größter Wichtigkeit, Kontakte so schnell wie möglich nachzuverfolgen und in Quarantäne zu schicken, sagt Susanne Dietterle, Pressesprecherin im Landratsamt Ostalbkreis. Für Ein- und Auspendler aus dem benachbarten Kreis Schwäbisch Hall gelte es – genauso wie für die Ostalb-Bürgerinnen und Bürger – konsequent Maske zu tragen und Abstand zu halten sowie die Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Dadurch, dass der Lebensmitteleinzelhandel überall geöffnet habe und inzwischen im Ostalbkreis wegen des Überschreitens der 50er-Inzidenz im Einzelhandel nur Click & Meet möglich sei, sehe die Landkreisverwaltung keine Gefahr des Einkaufstourismus. "Auch vergangene Woche war kein Einkaufstourismus in großem Stil auszumachen", so Dietterle.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL