Corona-Zahlen steigen wieder

  • Weitere
    schließen

Brennpunkte: Ellwangen und Schwäbisch Gmünd.

Aalen. Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis hat sich wieder verdoppelt. Zwar auf vergleichsweise niedrigem Niveau, aber doch: 34 waren es am Mittwoch. Am Rande der beiden Sitzungen der Ausschüsse für Soziales und Gesundheit und des Jugendhilfeausschusses des Kreistages am Dienstag wurde das Thema kurz angesprochen. Dabei berichtete Landrat Klaus Pavel, die Brennpunkte liegen in Schwäbisch Gmünd und in Ellwangen. "Es hat aber nichts mit der LEA zu tun", betonte der Landrat ausdrücklich.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL