Umfrage

Coronatests nun kostenpflichtig - was halten Sie davon?

+
Ab diesem Montag sind Bürgertests nicht mehr kostenlos.

Das gilt für Schulen, Kliniken und Arbeitgeber ab diesem Montag.

Aalen. Die Landkreisverwaltung macht in einer Pressemitteilung darauf aufmerksam, dass ab Montag, 11. Oktober, die neuen Regelungen der Test-Verordnung des Bundes gelten. Demnach werden vom Bund nicht mehr in jedem Fall die Kosten für einen Corona-Bürgertest übernommen. Nur noch bestimmte Personen, wie etwa Kinder und Jugendliche, Schwangere und wer aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann, bekommen ihre Tests noch bezahlt.

Wo es im Ostalbkreis die Möglichkeit gibt, sich testen zu lassen, darüber informiert das Landratsamt auf der Startseite von www.ostalbkreis.de.

An Schulen gelte die bisherige Teststrategie bis Jahresende weiter: Nicht-Immunisierte müssten sich dreimal pro Woche testen lassen, sofern Antigen-Schnelltests verwendet werden. Werden PCR-Tests eingesetzt, werde zwei Mal wöchentlich getestet. Die Kosten erstatte das Land.

Kliniken sowie Pflegeheime müssten wie bisher nicht-immunisierten Besucherinnen und Besuchern einen kostenlosen Test anbieten. Außerdem seien Arbeitgeber verpflichtet, kostenlose Tests für ihre Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare