Das Regionalmanagement Kultur

  • Weitere
    schließen

Das Landratsamt Ostalbkreis nimmt mit fünf weiteren Regionen am landesweiten Pilotprojekt Regionalmanagerin Kultur teil. Ziel des gemeinsamen Pilotprojektes der "Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb", des Programms "TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel" der Kulturstiftung des Bundes sowie des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ist es, die Kompetenz von Landkreisen und kommunalen Verbünden für die regionale Kulturarbeit zu stärken.

Fünf Landkreise und eine Region wurden Ende 2019 nach einem Bewerbungsverfahren für das Pilotprojekt ausgewählt, um einen Regionalmanager Kultur in ihrer Verwaltung zu etablieren.

Das Landratsamt Ostalbkreis nimmt mit fünf weiteren Regionen am landesweiten Pilotprojekt Regionalmanagerin Kultur teil. Ziel des gemeinsamen Pilotprojektes der "Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb", des Programms "TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel" der Kulturstiftung des Bundes sowie des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ist es, die Kompetenz von Landkreisen und kommunalen Verbünden für die regionale Kulturarbeit zu stärken.

Fünf Landkreise und eine Region wurden Ende 2019 nach einem Bewerbungsverfahren für das Pilotprojekt ausgewählt, um einen Regionalmanager Kultur in ihrer Verwaltung zu etablieren. Im Ostalbkreis ist das Ines Mangold-Walter. Mit den Regionalmanagern etabliere man starke Fürsprecherinnen für die Kultur in den Regionen. Sie seien wichtig, um die Akteure aus Politik, Verwaltung und Kultur zusammenzubringen, damit über das Netzwerk und durch neue Kooperationen das kulturelle Leben gestärkt werde, so das Ministerium zur Aufgabenstellung.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL