Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
-
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.52 Uhr: Das Robert Koch-Institut meldet heute einen 7-Tage-Inzidenz Wert von 94,4 für Deutschland - der zweite Tag in Folge unter 100. Auch auf der Ostalb gibt es erfreuliches. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist auch bei uns unter 100 gesunken. An diesem Freitag liegt er bei 84. Weniger erfreulich: die aktiven Fälle bei uns sind leicht gestiegen. Mehr zu den Zahlen gibt's in unseren täglich aktualisieren Grafiken.

8.36 Uhr: Auf der A 7 ist es am Donnerstag gegen 8.40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Aalen/Westhausen zu einem Fahrzeugbrand gekommen. An einem Lastwagen brach im Bereich des Kühlers ein Feuer aus, das noch vor Eintreffen der Feuerwehr durch den Fahrer gelöscht werden konnte. Das teilt die Polizei mit.

8.05 Uhr: Seit 50 Jahren sind sie verheiratet und ein starkes Team: Dr. Rudolf Böhmler und seine Ehefrau Renate aus Schwäbisch Gmünd. Am 1. April 1964 liefen sich die beiden jungen Leute das erste Mal im Gmünder Landratsamt über den Weg. Die junge Renate Frankenberger absolvierte damals eine Ausbildung zur Verwaltungsangestellten – dem jugendlichen Rudolf schwebte eine Inspektorenlaufbahn im gehobenen Verwaltungsdienst vor. "Sie hat mir auf Anhieb gefallen", erinnert sich Dr. Rudolf Böhmler, dem wie seiner Renate dieses Datum sicherlich für immer im Gedächtnis bleiben wird. Denn, "das war kein Aprilscherz, sondern der Beginn einer Partnerschaft für das ganze Leben", sagt Rudolf Böhmler. Die ganze Geschichte zur Goldenen Hochzeit, können Sie im Artikel von Andrea Rohrbach nachlesen. 

7.50 Uhr: Grippe, Lungenentzündung, Magen-Darm-Erkrankungen: Seit der Corona-Krise sind deutlich weniger Arbeitnehmer aufgrund von Infektionskrankheiten im Job ausgefallen als zuvor. Bundesweit ist demnach die Zahl der Krankschreibungen im Corona-Jahr 2020 bei häufigen Infektionskrankheiten zurückgegangen, wie die KKH informiert. Arbeitnehmer in Hamburg, Baden-Württemberg und Bayern offenbar weniger krankheitsanfällig als im Rest der Republik. In diesen Bundesländern fehlten Berufstätige im vergangenen Jahr rund vier Prozent ihrer Sollarbeitszeit.

7.20 Uhr: Auch über eine Woche nach offiziell Impfterminvergabestart läuft es einfach nicht rund. Wichtiger Impfstoff fehlt, an einen der wenigen, begehrten Termine zu kommen, gestaltet sich telefonisch wie online schwieriger als gedacht. Hier erfahren Sie was Winfried Mack (CDU), Roderich Kiesewetter, (CDU), Leni Breymaier (SPD) sowie Günter Höschle und Irene Duijm (Kreisseniorenrat) dazu sagen.

7 Uhr: Am Donnerstagabend hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann über das Thema Eröffnung von Kitas und Schulen gesprochen. Demnach wird es keine vorzeitige Öffnung geben. Das Auftreten einer Virusmutante in einer Kita in Freiburg hat die Situation für eine mögliche stufenweise Öffnung von Grundschulen und Kitas grundlegend geändert, schreibt er auf seiner Facebookseite. Daher bleiben sie zunächst bis zu den Fastnachtsferien geschlossen. Es tut mir so leid für die Kinder, die jetzt immer noch nicht in ihren Schulen, zu ihren Spielkameraden zurückkehren können. Und ich bedaure, liebe Eltern, dass auch für Sie die Doppelbelastung noch andauert.

6.40 Uhr: Wer aus dem Fenster geschaut hat, wird es schon wissen. Am Freitag fällt auf der Ostalb wieder häufig Regen. Dazu weht weiterhin ein starker bis stürmischer Wind mit Spitzenböen bis etwa 70 Kilometer pro Stunde. Das meldet unser Mann fürs Wetter Tim Abramowski. Wie die weiteren Aussichten für den Tag und das Wochenende sind, gibt es in seinem Wetterblog.

6.25 Uhr: Auf dem Zeiselbergplateau in Schwäbisch Gmünd soll im April wieder ein Biergarten eröffnen. Ob dort irgendwann ein Gasthaus steht, bleibt weiterhin offen. Über diese Frage wird das Verwaltungsgericht Stuttgart "frühestens Ende dieses Jahres" entscheiden, sagt Vorsitzende Richterin Diana Tanriver am gestrigen Donnerstag bei der Verhandlung über die Baugenehmigung.

6.14 Uhr: Wir haben die Wasserpegelstände auch am Freitagmorgen im Blick. Regen, milde Temperaturen und Schneeschmelze lassen Pegelstände auch am Freitag noch in Nord- und Ostwürttemberg steigen. Der Kocher in Wöllstein und der Kocher in Gaildorf überschreiten den Meldewert am Morgen.

6.05 Uhr: Die Deutsche Bahn meldet für die nächste Stunde keine Ausfälle oder Verzögerungen.

6.03 Uhr: Bis auf eine Ausnahme sieht es gut aus auf den Straßen der Ostalb. Aktuell staut es sich an der Kreuzung B 29 (Richtung Bopfingen) und B 290 in Richtung Ellwangen auf Höhe Immenhofen. 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Freitag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Andrea Trajanoska begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL