Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Aufstehen! Symbolbild: Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.50 Uhr: Petra Pachner ist geimpft mit dem mRNA-Impfstoff des Tübinger Unternehmens CureVac. Bevor dieser Impfstoff eingesetzt werden kann, wird er zu Testzwecken an Probanden verabreicht. Sie sieht das als Möglichkeit, etwas zur Bekämpfung der Pandemie beizutragen.

8.15 Uhr:  Die seit 7. Februar im Ellwanger Alamannenmuseum präsentierte und bis 5. Mai sowie erneut seit 2. November unterbrochene Sonderausstellung "Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen" wird noch ein weiteres Mal bis 11. April 2021 verlängert.

7.45 Uhr: Wollen Sie Verwandte oder Bekannte im Pflegeheim besuchen? Dann müssen Sie sich testen lassen. Laut der neuesten Verordnung des Sozialministeriums in Baden-Württemberg müssen die Bewohner sowie die Besucher der Pflegeheime regelmäßig einen Antigen-Schnelltest machen. 

7.20 Uhr: Ein Blick aufs heutige Wetter: Am Donnerstag gibt es auf der Ostalb einen Mix aus vielen Wolken und etwas Sonne. Ganz vereinzelt kann es auch mal etwas regnen – es weht außerdem ein lebhafter Wind. Alle Einzelheiten zum Nachlesen auf Tims Wetterblog. 

6.50 Uhr: In Baden-Württemberg ist ein registrierter Corona-Patient nach einer zweiten Infektion mit dem Coronavirus gestorben, das berichtet der SWR. Es ist der erste solche Fall im Land, der bekannt geworden ist - womöglich auch in Deutschland. Der Mann habe im Landkreis Freudenstadt gelebt, teilte das Landesgesundheitsamt am Mittwochabend in Stuttgart mit. Im April 2020 sei erstmals eine Corona-Infektion bei ihm nachgewiesen worden. Ende Dezember 2020 habe sich der Mann erneut angesteckt. Der Patient sei im weiteren Verlauf an einer Covid-19-Pneumonie (Lungenentzündung) und Sepsis mit Multiorganversagen gestorben, heißt es weiter im Bericht des SWR.

6.30 Uhr: Am Mittwochabend kam es in Söhnstetten (Landkreis Heidenheim)  zu einem schlimmen Brand. Ein Mann ist dabei ums Leben gekommen. Es gab mehrere Verletzte. 

6.10 Uhr: Sollten Sie heute das Haus verlassen, seien Sie bitte vorsichtig. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet neben einer Frostwarnung, für diesen Donnerstag auch eine Warnung vor Sturmböen. Es treten oberhalb 600 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 80 km/h anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf.

6.05 Uhr: Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will die Schüler und Schülerinnen im Februar schrittweise an die Schulen zurückholen. Die Grundschulen sollen ab 1. Februar wieder in den Präsenzunterricht einsteigen, betont sie in einem Brief an das Staatsministerium. In der ersten Februarwoche könnten zunächst die Klassen 1 und 2 zurückkehren, während die Klassen 3 und 4 noch eine Woche länger zu Hause lernen. Die Kitas sollen nach Eisenmanns Vorstellung ab 1. Februar mit Betrieb in festen Gruppen wieder komplett öffnen. Warum die geschäftsführenden Schulleiter Gmünds es für gefährlich halten, wenn Leute alles im Fernunterricht schlechtreden.

6.03 Uhr: Wer in der kommenden Stunde unterwegs ist, hat sowohl auf den Straßen als auch auf den Schienen Glück. Es gibt weder Staus noch Verspätungen auf Rems- oder Brenzbahn zu melden.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Donnerstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL