Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild:Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.55 Uhr: Die Verkehrslage im Ostalbkreis ist weiterhin ruhig. Zur aktuellen Stunde müssen Sie mit keinen größeren Verzögerungen durch Stau rechen. Fahren Sie dennoch vorsichtig auf den Straßen kann es glatt werden. Bis 22 Uhr meldet der Deutsche Wetterdienst heute Schnefall oberhalb von 400 Metern.

8.35 Uhr: In den Krankenhäusern wie etwa im Ostalbkreis, Kreis Heidenheim und Alb-Donau-Kreis ist bislang noch kein Personal gegen das Coronavirus geimpft worden, meldet der SWR. Die Kliniken erhalten keinen Impfstoff. So hat es auch in den Krankenhäusern etwa in Ellwangen, Aalen, Schwäbisch Gmünd, Ehingen, Blaubeuren und Langenau bislang keine Impfung gegeben.

8.16 Uhr: Gute Nachrichten für alle Bahnpendler: für die nächste Stunde meldet die Deutsche Bahn keine Verzögerungen oder Zugausfälle im Ostalbkreis.

7.50 Uhr: Eigentlich sollte der Unterricht an diesem Montag wieder starten – wenn auch von zu Hause aus. An vielen Schulen im Aalener und im Ellwanger Raum war das allerdings nur eingeschränkt möglich. Die Online-Lernportale kamen an ihre Grenzen. Auch in Schäbisch Gmünd gab es technische Störungen beim gestrigen Schulstart.

7.27 Uhr: Ein Blick auf die Straßen: Auf der B29 Schwäbisch Gmünd in Richtung Aalen in Höhe Zollhaus staut es sich aktuell auf rund drei Kilometer. Hier müssen Sie mit einer Verzögerung von sechs Minuten rechnen.

7.20 Uhr: Die Modemarkt-Kette Adler hat Insolvenz beantragt und strebt ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung an. Dennoch sollen sämtliche 142 Filialen in Deutschland nach dem Ende des Lockdowns wieder öffnen – auch die Märkte in Aalen und Ellwangen. "Die Standorte Aalen und Ellwangen sind wichtige Standorte für Adler", erklärte Unternehmenssprecher Peter Dietz auf Anfrage.

7.01 Uhr: Seit gestern hat die Kreis-Abfallgesellschaft GOA damit begonnen, die ausrangierten Bäume von den Sammelstellen abzufahren. Wie sieht es bei Ihnen aus, haben Sie Ihren Christbaum schon entsorgt oder steht er noch im Wohnzimmer?

6.43 Uhr: Rüde "Madox" ist der neue Liebling in der Aalener Senioreneinrichtung "Kursana Domizil". Montags und freitags darf er seine Besitzerin Heike Müller dorthin begleiten. Seine Besitzerin Heike Müller sagt: "An den Tagen, an denen er nicht da ist, wird oft nach ihm gefragt."

6.21 Uhr: Bei den rund 120 verbliebenen Beschäftigten des Aalener Textilveredlers Lindenfarb keimt leichte Hoffnung auf. Nachdem das Textilunternehmen Strähle + Hess aus Althengstett wie berichtet als Investor eingestiegen ist, ist das dritte Insolvenzverfahren innerhalb weniger Jahre mit Ablauf dieses Monats beendet.

6.12 Uhr: Trotz Frost und Glätte meldet die Deutsche Bahn für den Zugverkehr im Ostalbkreis für die nächste Stunde keine Abweichungen von den Fahrplänen.

6.04 Uhr: Auf den Straßen im Ostalbkreis ist es heute Morgen noch ruhig. Zur aktuellen Stunde müssen Sie mit keinen Behinderungen im Straßenverkehr rechnen. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.

6.02 Uhr: Achtung: Heute Morgen kann es auf den Straßen glatt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt oberhalb von 400 m vor Schneefall mit Mengen zwischen 8 cm und 15 cm.  Außerdem treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h  und 60 km/h  aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h gerechnet werden. Desweiteren meldet der Deutsche Wetterdienst Frost. Bis 10 Uhr tritt mäßiger Frost zwischen -5 °C und -9 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte um -12 °C.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Dienstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jana Thiele begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL