Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Na, ist der Baum schon geschmückt? Symbolbild: Pexels
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.50 Uhr: Noch bis zum Sonntag, 27. Dezember, lädt ein Krippenweg zwischen der Bonifatiuskirche in Hofherrnweiler und der Kirche St. Thomas in Unterrombach zum besinnlichen Spaziergang mit Abstand ein. Allein, zu zweit oder mit der Familie kann man elf Stationen abgehen, innehalten und mitmachen.

8.20 Uhr: Soeben hat das Landratsamt Ostalbkreis die neuesten Coronazahlen veröffentlicht: Es sind 6374 Fälle im Ostalbkreis - das sind 104 Neuinfektionen. Desweiteren wurden 5522 (+83) Personen aus der Isolation entlassen. Aktive Fälle werden derzeit 734 (+21) gemeldet. Die Zahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 118 (0). Laut dem Stand vom 22. Dezember, liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 180 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Die Entwicklung im Ostalbkreis und in Baden-Württemberg in interaktiven Diagrammen.

7.50 Uhr: Auch während des Shutdowns können sich die Fahrgäste auf den ÖPNV verlassen - die Linienbusse fahren sicher und fast uneingeschränkt nach dem gültigen Fahrplan. Bitte beachten:

  • An Heiligabend, 24. Dezember, fahren die OVA-Busse nach dem Samstag-Fahrplan, jedoch nur bis 16 Uhr.
  • An Silvester, 31. Dezember, fahren die OVA-Busse nach dem Samstag-Fahrplan, jedoch nur bis 20 Uhr.
  • Die Linie 57 (Thermalbad) wird derzeit nicht bedient.

Weitere Informationen gibt es aktuell unter www.ova.de.

7.20 Uhr: Der Hersteller Frischebox GmbH ruft das Produkt Natur Lieblinge - Getrocknete Feigen, 200 g zurück. Darin sei ein erhöhter Wert des Schimmelpilzes Ochratoxin A festgestellt worden, teilte das Portal lebensmittelwarnung.de am Montag mit. Vertrieben werden die Feigen den Angaben zufolge über Aldi Süd in Baden-Württemberg. 

7 Uhr: Auch an diesem Dienstag darf der Blick auf's Wetter nicht fehlen. Heute wird es nochmal sehr mild. Die Spitzenwerte am Dienstag liegen bei 10 bis 13 Grad. Tim Abramowski weiß, dass Fans von weißen Weihnachten sich in diesem Jahr langsam berechtigte Hoffnungen machen dürfen - mehr gibt's in seinem Wetterblog.

6.35 Uhr: Diese Kunstinstallation sorgte weit über die Ostalbgrenze für Gesprächsstoff: 12 500 Nägel haben Marios Pergialis und Anthony di Paola in Holzblöcke geschlagen, das ist gut einen Monat her. Damals war Volkstrauertag, und jeder Nagel stand für einen Menschen, der in Deutschland an oder mit Corona gestorben war. Die Kunstinstallation im Münster ist nun abgebaut. Doch es gab zu viele Tote - das Kunstwerk hat mit der Realität nicht Schritt halten können.

6.15 Uhr: Die Nachfrage war enorm. Nun sind die Termine des DRK-Kreisverbands Aalen für COVID-19-Schnelltests zu Weihnachten sowohl für den 23. Dezember als auch für den 24. Dezember an allen Standorten restlos ausgebucht. 

6.10 Uhr: Das Landesgesundheitsamt meldete am Montagabend 132 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Zwar ist die Zahl zum Wochenbeginn immer etwas höher, doch so hoch war der Tageswert seit Beginn der Pandemie in Baden-Württemberg noch nie, berichtet der SWR. Vor einer Woche waren es noch 99 Fälle gewesen. Damit sind nun insgesamt 4.100 Menschen in Baden-Württemberg mit einer Corona-Infektion gestorben. Alle Zahlen können Sie in unserem Baden-Württemberg-Ticker nachlesen. 

6.05 Uhr: In der kommenden Stunde meldet die Deutsche Bahn keine Verspätungen oder Ausfälle auf der Rems- und Brenzbahn. Auch auf den Straßen im Ostalbkreis ist aktuell alles frei. 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Dienstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen. 

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL