Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
-
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen

8.50 Uhr: Der Ostalbkreis und OstalbMobil haben nach den Herbstferien weitere "Verstärkerbusse" für die Schülerbeförderung eingesetzt. Das teilt das Landratsamt am Montagmorgen in einer Pressemitteilung mit. Inzwischen fahren auf 38 Linien im Landkreis sogenannte Verstärkerbusse, damit Schülerinnen und Schüler während der Corona-Pandemie auf dem Weg zur und von der Schule in den Bussen mehr Abstand wahren können. Wo diese eingesetzt werden, erfahren Sie hier.

8.05 Uhr: Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht weitere Verschärfungen als möglich. Steigen die Fallzahlen weiter, komme man um "sehr harte Maßnahmen nicht herum", sagt er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

7.55 Uhr: Ab heute und bis Samstag, 14. November, wird der Gmünder Einhorn-Tunnel jeweils nachts in der Zeit von 19.30 Uhr bis 5 Uhr für den Verkehr gesperrt. Grund für die Sperrung sind Wartungsarbeiten und die halbjährliche Tunnelreinigung.

7.50 Uhr: Der Weihnachtswunschbaum der Aktion "Gmünder machen Wünsche wahr" wartet wieder – dieses Jahr im Prediger-Refektorium. Es sind 451 Kinderwünsche und 272 Seniorenwünsche, also insgesamt 723 Wünsche, zusammen gekommen. Deshalb hofft die Gmünder Stadtverwaltung wieder auf viele Bürger aus Gmünd und Umgebung mit großem Herz.

7.30 Uhr: Vor zwei Wochen sind 20 Soldatinnen und Soldaten auf die Ostalb gekommen, um das Landratsamt zu unterstützen. In einer Pressemeldung teilte Landrat Dr. Joachim Bläse am Freitag mit, dass die Anzahl der Soldaten verdoppelt und die Einsatzzeit verlängert werden soll. Wo aktuell die Schwierigkeiten liegen, lesen Sie hier.

7.10 Uhr: Der IC2164 nach Karlsruhe (planmäßige Abfahrt 7 Uhr in Aalen und 7.18 Uhr in Gmünd) fährt heute nur bis Stuttgart Hauptbahnhof. Als alternative Reisemöglichkeit schlägt die Bahn vor: IRE 1 nach Karlsruhe Hbf (Stuttgart Hbf um 08.29 Uhr).

6.55 Uhr: Hallo Berufsverkehr: Auf der B29 Stuttgart Richtung Aalen staut es sich an der üblichen Stelle vor Essingen. Laut Straßenverkehrszentrale dauert es hier rund 21 Minuten länger.

6.40 Uhr: Auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Aalen/Oberkochen und der Anschlussstelle Aalen/Westhausen wird heute von 7 Uhr bis 17 Uhr eine Fahrbahn gesperrt. Grund ist die Fahrbahninstandhaltung. Rechnen Sie mit Verzögerungen auf diesem Streckenabschnitt.

6.30 Uhr: Zwischen Donzdorf-Winzingen und Wißgoldingen ist am Sonntagnachmittag ein 24-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall gestorben. Als er einen Stau übersah und auf ein Auto auffuhr, stürrzte er die Wucht des Aufpralls stürzte und schleuderte auf der linken Fahrbahnseite in einen entgegenkommendes Auto.

6.15 Uhr: Heute findet der Martinimarkt in der Aalener Innenstadt statt. Dafür werden ab 6 Uhr die Gmünder Straße (ab Westlicher Stadtgraben), die Reichsstädter Straße, der Südliche und der Östliche Stadtgraben sowie der Marktplatz für den Verkehr gesperrt. Im Südlichen und Östlichen Stadtgraben müssen parkende Fahrzeuge bis Montag, 9. November, 6 Uhr entfernt sein. Die Einbahnregelung in der Rittergasse wird aufgehoben. Die Innenstadt ist für Anlieger nur über die Straße "An der Stadtkirche" anfahrbar.

6.05 Uhr: Was für einen herrlichen Sonntag hatten wir doch gestern. Nicht ganz so warm startet die neue Woche: Abseits des Hochnebels gibt's zwar wieder viel Sonnenschein, die Temperaturen liegen aber bei maximal 13 Grad. Mehr dazu weiß Wettermelder Tim Abramowski.

6 Uhr: Noch ist es ruhig auf den Straßen in der Region. Bis auf die üblichen Baustellen kommen Sie gut durch. Auch die Bahn meldet keine Verspätungen oder Zugausfälle für die nächsten Stunden. Allen Pendlern wünschen wir eine gute Fahrt.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Montag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Janika Debler begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL