Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild:Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.55Uhr: Lust auf ein neues Buch? Wie wäre es mit: Hope Street - Campino.  Er ist einer der populärsten Musiker Deutschlands. Aber das ist nur die halbe Geschichte. Die andere Hälfte fängt mit Kevin Keegan an, dem englischen Stürmer mit den wilden Locken. Der wurde in den 70ern zu Campinos großem Idol: Als zehnjährigem Sohn einer englischen Mutter und eines Richters aus Düsseldorf war ihm dieser Keegan Erlösung und Vorbild zugleich – ein cooler Engländer, der ihm zeigte, auf welcher Seite er zu stehen hatte. Seitdem verbinden sich in der Entscheidung für den besten Fußballverein der Welt die ganze Widersprüchlichkeit seiner Herkunft und die Liebe zu einem Land, das irgendwo zwischen Beatles und Brexit steht.

8.35 Uhr: Der IC 2063 Schwäbisch Gmünd (8.42 Uhr) über Aalen (8.57 Uhr) und Ellwangen (9.09 Uhr) in Richtung Leipzig verspätet sich aktuell um 19 Minuten. Der Grund dafür sei eine Verspätung eines vorausfahrenden Zuges, teil die Deutsche Bahn mit. Haben Sie Geduld und kommen Sie gut an Ihr Ziel.

8.18 Uhr: Wer etwas beobachtet hat, soll sich bei der Polizei melden. Wie die Polizei mitteilt, haben bislang unbekannte Vandalen am Gmünder Bahnhof sowie in Straßdorf einen Sachschaden von rund 2200 Euro hinterlassen. So sei bereits am Montag festgestellt worden, dass Farbschmierer die Wandverkleidung sowie ein Brückengeländer an der Pleuer-Passage am Gmünder Bahnhof mit roter und silberner Farbe besprüht haben.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich in Straßdorf. Dort haben Unbekannte im Zeitraum zwischen Freitag und Mittwoch eine Wand der Römerschule in der Wallenstraße mit weißer Farbe besprüht. Der Sachschaden könne in diesem Fall noch nicht beziffert werden, so die Polizei. Hinweise auf die Vandalen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon (07171) 3580 entgegen.

8 Uhr: Die Landesregierung hat die Maßnahmen zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung der Covid-19-Infektion weiter verschärft. Kulturelle Einrichtungen werden geschlossen und Menschenansammlungen bei Veranstaltungen, Feiern oder Treffen im privaten und öffentlichen Raum untersagt. Die Aalener Stadtverwaltung veröffentlicht eine Liste mit kulturellen Einrichtungen, die schließen müssen - und welche geöffnet bleiben.

7.45 Uhr: Nach einer kalten Nacht, wird es am Freitag auf der Ostalb abseits des Hochnebels freundlich. Und auch am Wochenende lässt sich die Sonne ab und zu blicken. Die weiteren Wetteraussichten hat Tim Abramowksi in seinem Wettervideo.

7.32 Uhr: Werfen wir einen Blick auf die Straßen im Ostalbkreis: Zur aktuellen Stunde müssen Sie mit keinen Verzögerungen durch Stau rechnen.

7.25 Uhr: Die US-Wahl bleibt weiter spannend: Nachdem Biden in Michigan und Wisconsin gewinnen konnte, kommt er dem Sieg näher und steht kurz davor, auch in Georgia in Führung zu gehen.

7 Uhr: Erneut hat ein Trickdieb in Aalen zugeschlagen und einem Senior Geldscheine aus dem Portemonnaie gestohlen. Laut Polizei wurde der Senior am Mittwoch um 9.10 Uhr im Einkaufszentrum Mercatura von einem unbekannten Mann angesprochen, ob er ihm ein Zwei-Euro-Stück wechseln könne. Dabei hat der Dieb unbemerkt das komplette Scheingeld gestohlen.

6.43 Uhr: Der IRE 1 Schwäbisch Gmünd (7.41 Uhr) in Richtung Aalen verspätet sich um etwa fünf Minuten. Der Grund dafür ist eine Störung an einem Bahnübergang.

6.32 Uhr: Bopfingen muss für dieses Jahr alle kulturellen Veranstaltungen absagen. Man werde versuchen, die geplanten Gastspiele irgendwann nachzuholen. Ob es 2021 eine Ipfmess geben kann, hängt von einem Corona-Impfstoff ab.

6.17 Uhr: Es ist ein Filetstück, das freie Baugrundstück in der Eugen-Bolz-Straße im Hüttfeld. Als solches jedenfalls bezeichnet es Aalens Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle. Das knapp 1000 Quadratmeter große und unbebaute Grundstück in städtischem Besitz soll ausnahmsweise nicht nach dem vom Gemeinderat beschlossenen Punktesystem vergeben, sondern meistbietend, verkauft werden. 

6.07 Uhr: Gute Nachrichten für alle Bahn-Pendler: Die Deutsche Bahn meldet für die nächste Stunde keine Verspätungen oder Zugausfälle im Schienenverkehr auf der Ostalb.

6.04 Uhr: Die Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg meldet für den Ostalbkreis derzeit keine größeren Behinderungen oder Staus auf den Straßen im Ostalbkreis. Fahren Sie dennoch vorsichtig und kommen Sie gut an Ihr Ziel.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Freitag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jana Thiele begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL