Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
-
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen. 

8.45 Uhr: Rund sieben Wochen hatte das Alamannenmuseum geschlossen, was auch die Sonderausstellung "Gut betucht" betraf. Die fand nun ebenso wieder Aufmerksamkeit wie die neue Posterausstellung des Vereins Feminet mit dem Titel "Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien". Diese hätte eigentlich schon im April eröffnet werden sollen, war aber durch die Corona-Situation ebenso blockiert worden wie der zugehörige Vortrag, der auf Juli verschoben wurde. Nun konnten Freunde und Fans des Alamannenmuseums nachholen, was sie in den vergangenen Wochen vermisst hatten, und dort einen entspannten Nachmittag verbringen.

8.30 Uhr: Das Forschungs- und Medienschiff Aldebaran startet ab diesem Montag zu spannenden Gewässerexkursionen auf dem Bodensee – und Schüler sind auch in Corona-Zeiten ganz nah dabei, obwohl sie nicht an Bord sein dürfen. Schüler der Klassenstufe 10 vom Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünde begeben sich auf virtuelle Expedition mit der Aldebaran. Sie hatten sich im Rahmen des Stiftungsprogramms "mikro makro mint" mit ihrem Projekt "Ohne Suche der Nadel im Heuhaufen – Neue Methode zur Mikroplastik-bestimmung in Sedimenten" für eine Teilnahme an Bord beworben. Bis zum 31. Mai sind die Gmünder Schüler mit dabei – zumindest virtuell – und erforschen das Leben im Bodensee.

8.10 Uhr: Eigentlich hätte der Rosstag in Bartholomä im kommenden Jahr stattfinden sollen. Weil Dorf- und Kinderfest wegen der Corona-Pandemie aber auf 2021 verlegt werden, muss der Rosstag weiter nach hinten verschoben werden. Drei Großveranstaltungen, die alle eng getaktet stattfänden, parallel vorzubereiten und aneinander aufgereiht durchzuführen, ist nicht sinnvoll, so der Bürgermeister Thomas Kuhn.

7.50 Uhr: S'Muffigele rennt alloi" lautet das Motto, mit dem die Organisatoren des Hüttlinger Lauftreffs am Samstag, 23. Mai, möglichst viele Läufer, Walker, aber auch Radfahrer und Spaziergänger dazu animieren möchten, in der Zeit zwischen 16 und 19 Uhr an einem der drei Wegkreuze am Rande Hüttlingens vorbeizukommen – und vielleicht einen kleinen Obolus in die dort aufgestellten Kässchen zu legen. Schirmherr ist Hüttlingens Bürgermeister Günter Ensle. Ziel: Möglichst viele Spenden für den Aalener Tafel – Kocherladen e.V. zu sammeln.

7.30 Uhr: Was für eine tolle Idee: Anja Bohn hat sich überlegt, wie sie die Destille ihres Mannes Rainer in Zeiten der Corona-Pandemie für einen guten Zweck nutzen kann. Denn Alkohol für Reinigungszwecke ist knapp geworden, und mit der hauseigenen Technik lässt sich durchaus ein für Desinfektionsjobs taugliches Stöffchen herstellen. Den Grundstoff dazu lieferten in den vergangenen Tagen und Wochen unzählige Menschen aus der Region und auch darüber hinaus. Die ganze Geschichte zum Nachlesen.

7.16 Uhr: Auch die Bahn meldet eine Verspätung: Der IC Richtung Stuttgart fährt um 7.32 Uhr (geplant 7 Uhr) in Aalen los.

7.15 Uhr: Achtung Autofahrer - gleich zwei Staumeldungen aus dem Schwäbisch Gmünder Raum: 

  • auf der B 29 Richtung Stuttgart staut es sich von Gmünd aus bis zur Baustelle nach Lorch - auch in der Gegenrichtung ist an der Baustelle Lorch mit dichtem Verkehr zu rechnen - rechnen Sie rund 10 Minuten mehr ein
  • eine weitere Staumeldung gibt es auf der B 290 ab Hetzenhof bis Spraitbach - hier müssen Autofahrer rund 17 Minuten mehr Fahrtzeit einrechnen - Aktualisierung: keine Staumeldung mehr

7 Uhr: Was für ein frühlingshaftes Wetter die Ostalb am Wochenende hatte! Diese Wetter bleibt uns vergönnt: Am Montag gibt es auf der Ostalb erneut viel Sonnenschein bei maximal 20 bis 24 Grad, wie unser Wetterblogger Tim Abramowski mitteilt. Die weiteren Aussichten hat er wie immer in seinem Wettervideo für Sie zusammengefasst. 

6.45 Uhr: Ab dem heutigen Montag ändert sich wieder einiges in der Corona-Verordnung. So sind etwa Speisewirtschaften unter Auflagen wieder geöffnet. Und auch Kitas beginnen mit der schrittweisen Öffnung.  Seit gestern hat das Land Baden-Württemberg auch die Quarantänepflicht für Einreisende aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie Island, dem Fürstentum Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland aufgehoben. Was sich alles ändert und wie die aktuellen Zahlen im Land aussehen, gibt es täglich aktuell in unserem Ticker.

6.30 Uhr: Das sonnige Wetter nutzen viele Motorradfahrer für eine Tour durch den Ostalbkreis. Im Einsatzgebiet des Polizeipräsidiums Aalen kamen im vergangenen Jahr jedoch 26 Menschen bei Unfällen, an denen Motorradfahrer beteiligt waren, zu Tode. Darum ist die Verkehrspolizei am gestrigen Sonntag mit Lasergerät und Winkkelle unterwegs.

6.15 Uhr: Gute Nachricht: Die Züge rollen in der kommenden Stunde alle pünktlich ab. Es werden keine Verspätungen oder Ausfälle gemeldet.

6.05 Uhr: Ein Blick auf die Straßen auf und rund um die Ostalb: Es werden keine Staus oder Verkehrsbehinderungen gemeldet. 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Montag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Andrea Trajanoska begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL