Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Quak! Symbolbild: Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.50 Uhr: Ein nicht alltäglicher Diebstahl auf dem Friedhof in Leinzell in der Kirchgasse musste am Mittwoch registriert werden. Zwischen Freitag, 17. Juni und Dienstag, 21.Juni 2020 bauten Diebe etwa fünf Quadratmeter verlegte Pflastersteine aus und entwendeten diese. Sie waren Bestandteil der angelegten Wege zwischen den Gräbern unmittelbar bei den Urnengräbern. Hinweise auf den Dieb erbittet der Polizeiposten Leinzell unter Telefon (07175) 9219680.

8.20 Uhr: War es ein Vogel? War es ein Flugzeug? Ein unbekanntes Flugobjekt beschäftigte die Polizei in Waiblingen. Dort war am Dienstag offenbar ein unbekanntes Flugobjekt am Nachthimmel zu sehen, dessen Konturen durch bunte Umlaufleuchten erkennbar waren, heißt es in der Polizeimeldung. Auch ein  in den Einsatz aufgenommener Polizeihubschrauber überflog das Gebiet, konnte keine weiteren Beobachtungen oder Feststellungen mehr machen.

7.50 Uhr: Für die Aufhebung von Corona-Beschränkungen wollen am Donnerstag Schausteller aus ganz Baden-Württemberg demonstrieren. In Stuttgart sind eine Kundgebung und ein Fahrzeugkorso geplant.

7.20 Uhr: Am heutigen Donnerstag hat der Klassiker unter den Eissorten seinen großen Tag. Das Vanilleeis. Gerade an einem heißen Tag wie diesem gibt es doch kaum etwas schöneres, als die kühle Schlemmerei, oder? Was ist Ihre Liebslingssorte? Verraten Sie es uns in unserer Umfrage. 

6.55 Uhr: Reisende aus Risikogebieten im Ausland sollen unmittelbar nach Rückkehr in Deutschland auf das Coronavirus getestet werden. Dazu sollen an Flughäfen Teststellen eingerichtet werden. Eine entsprechende Empfehlung beschlossen die Gesundheitsminister. Die Tests seien verpflichtend. Bisher müssen Menschen, die aus stark vom Coronavirus betroffenen Staaten zurückkehren, in Deutschland zunächst 14 Tage in häusliche Quarantäne.

6.30 Uhr: Das Wetter an diesem Donnerstag? So wie die vergangenen Tage auch - ein Wechsel aus Sonne und ein paar Wolken. Dafür bleibt es weiterhin hochsommerlich: Die Spitzenwerte liegen bei 25 bis 29 Grad. Die Aussicht für's Wochenende hat Tim Abramowski. 

6.15 Uhr: Kommen wir nun zu einer guten Nachricht: Der zweijährige Junge, der vergangene Woche in Aalen von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt wurde, ist mittlerweile außer Lebensgefahr. 

6.07 Uhr. Das wäre die nächste Hiobsbotschaft für alle Daimler-Mitarbeiter: Offenbar will der Stuttgarter Autobauer noch deutlich mehr Stellen streichen als bisher bekannt. Bis zu 30.000 Arbeitsplätze stünden auf der Streichliste, berichtete das Manager-Magazin am Mittwoch. Auch aus unserer Region gibt es schlechte Nachrichten: Zum Jahresende soll die Nördlinger Firma Strenesse den Betrieb einstellen. Grund dafür sei die Corona-Krise.

6.05 Uhr: Gute Nachrichten für Berufspendler: Die Straßen im Ostalbkreis sind akutell frei und auch bei der Bahn wird für die kommende Stunde keine Verspätung mitgeteilt.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem wundervollen Donnerstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag und die Woche wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL