Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Guten Morgen! Symbolbild: Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.50 Uhr: Das Landgericht Ellwangen will heute das Urteil im Mordprozess gegen einen 27-Jährigen sprechen. Ihm wird vorgeworfen im Januar sechs seiner Verwandten in Rot am See mit einer halbautomatischen Waffe erschossen und zwei weitere Menschen schwer verletzt zu haben. Zuvor sollen noch am Morgen die Plädoyers der Nebenklage sowie der Verteidigung gehört werden.

Lesen Sie hier die Berichte der vergangenen Verhandlungstage nach: 

8.20 Uhr: Vermutlich mit einer Flasche schlug ein Unbekannter am Donnerstag zwischen 18 Uhr und 21.30 Uhr auf die Frontscheibe eines geparkten BMW ein, der in der Aalener Curfeßstraße abgestellt war. Dadurch wurde diese beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise werden vom Polizeirevier Aalen unter Telefon (07361)5240 aufgenommen.

7.50 Uhr: Wer absofort in der Aalener Innenstadt unterwegs ist, wird begleitet von einem prachvollen, kunterbunten Blütenmeer. Bis zum 6. September präsentiert sich die Innenstadt als blühende Sommerinsel. Der ACA startet parallel die Kampagne "Verliebt in Aalen". Ein Blick in die Bildergalerie lohnt sich. 

7.20 Uhr: Die Liste der weltweit vom Aussterben bedrohten Arten wird immer länger. Das geht aus der neuen Roten Liste hervor, die die Weltnaturschutzunion veröffentlicht hat. Das meldet der SWR. Neu auf der Liste: der europäische Feldhamster. Ihm geht es immer schlechter, er gilt jetzt nicht mehr nur als gefährdet, sondern als akut vom Aussterben bedroht.

6.55 Uhr: Noch strahlt die Sonne vom Himmel. Das kann sich aber am heutigen Freitag örtlich noch ändern. Ab dem Nachmittag sind lokal kräftige Schauer und Gewitter möglich. Die Spitzenwerte: hochsommerliche 24 bis 28 Grad. Die Aussichten aufs Wochenende kennt Wetterblogger Tim Abramowski. 

6.25 Uhr: Haben Sie auch von den Gerüchten gehört, dass das Sancho in Aalen schließen soll? Das hat sich nämlich bewarheitet.  Im Alten Postamt wird nach den Sommerferien das "Sangam" eröffnen, darauf weisen bereits Plakate an dem Standort hin. 

6.15 Uhr: Am Mittwochnachmittag wurden aus Sicherheitsgründen zwei Polizeistreifen vor dem Landratsamt in Aalen positioniert. Das bestätigt die Polizei auf Nachfrage. Grund war ein Telefonat einer Mitarbeiterin mit einem vermeintlich unzufriedenen Mann, der telefonisch eine Drohung ausgesprochen hat. "Diese hat sich aber nicht bewahrheitet", erklärt ein Polizeisprecher.

6.10 Uhr: Eine Aalener Studie hat gezeigt: Die Hygiene der Mund-Nase-Masken sind mangelhaft. In der Studie "Non-Compliance im Bereich Mund-Nasen-Schutz" wurde vom Aalener Institut für Unternehmensführung (AAUF) das Verhalten von Personen im öffentlichen Raum untersucht. Dafür wurden im Zeitraum von vier Wochen von Ende Mai bis Mitte Juni rund 2400 Personen in einer Online-Erhebung befragt. 

6.03 Uhr: Auf Straßen und Schienen ist im Ostalbkreis zur aktuellen Stunde alles ruhig. Kommen Sie wie immer gut zur Arbeit! 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem wundervollen Freitag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag und die Woche wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen. 

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL