Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Kikeriki! Symbolbild: Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.45 Uhr: Die "größte Gartenparty unterm Ipf" startet heute Abend. Von der Coverrock-Band "WildOne" und Deep Summer DJ Sounds werden die Besucher unterhalten. Zahlreiche Vereine, Gruppen und Caterer bieten Köstlichkeiten an. Es gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsbestimmungen – dennoch soll es eine bunte Nacht für alle Gäste werden. Einlass ab 18 Uhr im Bopfinger Stadtgarten. Eintritt frei. 

8.20 Uhr: Nach neuesten Zahlen des Landesgesundheitsamtes sind jetzt mehr als die Hälfte aller Corona-Fälle auf Personen zurückzuführen, die aus dem Ausland zurückgekehrt sind.  Von den infizierten Reiserückkehrern in Baden-Württemberg kommen inzwischen die meisten aus Kroatien (242). Erst dahinter folgen das Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Türkei und Bulgarien. Alles zu den aktuellen Corona-Zahlen im Ostalbkreis finden Sie im Artikel. 

7.50 Uhr: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat bereits verlauten lassen, dass Faschingsveranstaltungen wohl gestrichen werden müssten. Die Gmünder AG Fasnet hält sich noch alle Optionen offen, sodass ein kurzfristiges Reagieren möglich wäre. Geplant haben sie den Auftakt am 14. November. Bei den Oberkochener Schlaggawäschern stehen die Termine für die Faschingssaision bereits. Dennoch treiben die Narren jetzt zwiespältige Gefühle um.

7.20 Uhr: Wegen Hausanschlussarbeiten muss die in Aalen-Hofen die Hofener Dorfstraße auf Höhe des Gebäudes Nr. 18 ab Montag, 24. August, bis voraussichtlich Freitag, 11. September, für den Verkehr voll gesperrt werden. Umleitungen sind ausgeschildert. Von der Sperrung ist auch der OVA-Busverkehr betroffen. Die Haltestellen "Albblickstraße" und "Rose" werden nicht angedient. Ersatzhaltestellen gibt es in der Opalstraße und am Bahnhof Hofen.

6.50 Uhr: Heiß, heißer, Freitag: der heutige Tag wird der heißete der Woche, bei maximal 30 bis 34 Grad. Doch Abkühlung ist in Sicht. Tim Abramowski hat die Aussichten fürs Wochenende in seinem Wetterblog zusammengefasst. 

6.30 Uhr: Dass die Zahl der Gäste im Winter wieder weniger wird, ist allen Aalener Gastronomen bewusst. Weniger Platz, Unsicherheit der Gäste und vor allem wisse man ja sowieso nicht, wie es mit Corona und den Bedingungen weiter geht. Einige Gastronomen haben sich während Corona mit Lieferdiensten über Wasser gehalten. Ein Vorteil, der ihnen auch für den Winter eine gewisse Sicherheit gibt. Aber da geht nicht allen so. Am meisten Sorge macht mir die fehlende Perspektive zum Jahresende, sagt Rambazamba-Inhaber Martin Dannenmann.

6.08 Uhr: Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, wurde an diesem Donnerstagmittag um kurz vor 12 Uhr eine Leiche im See bei Spraitbach gefunden. Derzeit gehe man von einem Unglücksfall aus. 

6.05 Uhr:  Mehrere Küstenregionen Kroatiens gelten von deutscher Seite ab sofort als Corona-Risikogebiete. Das teilte das Robert-Koch-Institut mit. Es geht um Sibenik-Knin und Split-Dalmatien. Von der Einstufung als Risikogebiet betroffen sind auch der Küste vorgelagerte Inseln wie Brac oder Hvar. Für Teile Rumäniens (Timis, Mehedinti und Ialomita) hob das Auswärtige Amt die Reisewarnung auf, ebenso für Luxemburg.

6.03 Uhr: Auf Straßen und Schienen ist im Ostalbkreis zur aktuellen Stunde alles ruhig. Kommen Sie wie immer gut zur Arbeit! 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem wundervollen Freitag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag und die Woche wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen. 

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL