Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.55 Uhr: Es ist ein Klassiker des Ellwanger Kultursommers: Die Gute-Nacht-Geschichten im Garten des Palais Adelmann. Drei Literaturbegeisterte lesen dabei aus ihren Lieblingswerken vor. Von Goethe-Dramen bis Science-Fiction-Büchern war bislang schon einiges dabei. Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Palais Adelmann statt. Beginn: 20 Uhr. Eintritt frei. 

8.20 Uhr: Knapp zwei Monate nach den Ausschreitungen und Plünderungen in Stuttgart hat die Polizei im Stadtzentrum rund 2460 Personenkontrollen durchgeführt und 615 Platzverweise ausgesprochen. Außerdem seien 225 Straftaten festgestellt, darunter vor allem Körperverletzungen und Beleidigungen, wie aus Angaben des Innenministeriums von Montag hervorgeht. Auch weitere Tatverdächtige nahm die eigens gebildete Ermittlungsgruppe Eckensee ins Visier.

7.50 Uhr: Na, wie sieht Ihre Gemüsteernte in diesem Jahr aus? Gehören Sie zu den glücklichen Hobbygärtnern, die riesige Tomaten im Garten haben? Dann können Sie uns jetzt den ganz besonderen Ostalb-Rekord 2020 liefern. Kommen Sie heute zwischen 17 und 18 Uhr in den Hof der Schwäbischen Post, Bahnhofstraße 65, in Aalen. Bringen Sie Ihr schwerstes Tomatenexemplar mit, das sie selbst angebaut haben. 

7.20 Uhr: Ein möglichst regulärer Betrieb von Kitas, Schulen und Einzelhandel sind nach Ansicht von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wichtiger als Feiern aller Art. Man müsse abwägen, was jetzt Priorität habe und wo man im Fall der Fälle zuerst Abstriche machen müsse, sagte Spahn am Montag bei einem Video-Pressegespräch. Den Anstieg der Neuinfektionen nannte Spahn besorgniserregend.Das liege längst nicht nur an den Reiserückkehrern.

7 Uhr: Am Dienstag scheint immer wieder die Sonne - vereinzelt kann es aber auch noch etwas regnen. Temperaturen: 21 bis 24 Grad. Die Einzelheiten hat Tim Abramowski im Wetterblog zusammengefasst.

6.35 Uhr: Dieses Thema ist in Gmünd Dauerbrenner: Amazon. Die Seitengässler, ein Zusammenschluss kleinerer Händler in Gmünds Gassen, sind gegen eine Ansiedlung von Amazon, weil dies "eine Bedrohung vieler Existenzen" bedeuten würde. In der Diskussion um eine mögliche Ansiedlung von Amazon, hatte Bürgermeister Jürgen Stempfle im GT-Interview gesagt, "für ein bestimmtes Klientel – Ungelernte, Frauen ohne Ausbildung oder Geflüchtete" – seien diese Arbeitsplätze eine Riesenchance. Das hagelte große Kritik. Nun reagiert der Bürgermeister. 

6.15 Uhr: Grundsätzlich sind die niedergelassenen Ärzte für die Corona-Testungen der Reiserückkehrer zuständig. Nun soll für den Ostalbkreis vorsorglich eine zentrale Abstrichstelle hinzukommen. Hierzu erarbeitet der Ostalbkreis, gemeinsam mit der Kreisärzteschaft Aalen und der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd, ein Konzept, heißt es aus dem Landratsamt. Über den Standort der künftigen zentralen Abstrichstelle im Ostalbkreis ist noch nichts bekannt. 

6.10 Uhr: Ein Wohnhaus in der Heidestraße wurde am Sonntagmorgen, gegen 0.10 Uhr von Unbekannten mit Eiern beworfen. Dadurch wurden Hauswand, Balkongeländer und Fenster beschmutzt. Hinweise an die Polizei Aalen, Tel. (07361) 5240.

6.07 Uhr: Auch auf den Schienen ist zur aktuellen Stunde alles im grünen Bereich, es werden keine Verspätungen oder Ausfälle gemeldet. 

6.05 Uhr: Starten wir mit einem Blick auf die Straßen der Ostalb am Dienstagmorgen: Keine Staus zu melden. Kommen Sie gut an Ihr Ziel. 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem wundervollen Dienstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag und die Woche wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL